Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Universität Göttingen erhält 1,2 Millionen Euro für Asien-Studien

Georg-August-Uni Universität Göttingen erhält 1,2 Millionen Euro für Asien-Studien

Die Universität Göttingen will ihre Forschungen zu Asien verstärken. Dafür erhält sie rund 1,2 Millionen Euro vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, sagte ein Sprecher der Universität am Montag.

Voriger Artikel
Göttinger Uni-Bibliothek erwirbt weitere Lichtenberg-Briefe
Nächster Artikel
Vortrag von Bienenforscher Tautz im Xlab Göttingen
Quelle: Vetter (Symbolbild)

Mit dem Zuschuss sollen künftig das Zentrum für Moderne Indische Studien und das Zentrum für Moderne Ostasien Studien ein gemeinsames Forschungsnetzwerk bilden. Im ersten Pilotprojekt untersuchen die Wissenschaftler das Verhältnis von Säkularisierung und Religion in Indien, China und Europa.

Die gemeinsamen Projekte widmeten sich der "Politik des Neuen", sagte die Professorin Srirupa Roy: "Jede Generation, glaubt, dass vor ihren Augen eine völlig neue Welt entsteht." Untersucht werde, wie das jeweils "Neue" in der Geschichte und in den Weltregionen unterschiedlich gedeutet wurde und wo es übereinstimmte. Das zweite Pilotprojekt widmet sich den neuen Wirtschaftsordnungen.

epd

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Spannende Ausbildungsplätze in Deiner Region warten auf Dich. Starte jetzt durch mit azubify ! mehr

Amnesty-Protest auf dem Campus