Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Wahlen an Uni Göttingen: Parlament und Senat

Urabstimmungen Wahlen an Uni Göttingen: Parlament und Senat

Bei den von Dienstag bis Donnerstag laufenden Wahlen an der Universität Göttingen sind neben drei Urabstimmungen mehrere Gremien von der Studierendenschaft zu wählen. Zunächst steht die Besetzung des Studierendenparlaments zur Wahl. Dieses ist das oberste beschlussfassende Organ der Studierendenschaft.

Voriger Artikel
Studierende stimmen über Kulturtickets ab
Nächster Artikel
Verlängerung für drei Göttinger „Max Planck Research Schools“
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Göttingen. Dabei stellen sich zehn Gruppen zur Wahl: Von linksgerichteten Gruppen wie „Schwarz-Rot-Kollabs“ , über parteinahe bis hin zu parteiübergreifenden Hochschulgruppen gibt es viele Alternativen.

Das oberste Gremium der Universität ist der Senat. Dieser wird von allen Angehörigen der Universität gewählt und ist zuständig für Belange der gesamten Hochschule. Der Fakultätsrat ist das oberste gewählte Organ der studentischen Selbstverwaltung in den Fakultäten.

Er befasst sich mit Belangen der jeweiligen Fakultät. Des weiteren wird für jede Fakultät eine Fachschaft gebildet. Die Studierenden wählen die Vertreter in das Fachschaftsparlament, das unter anderem über die Einrichtung von Fachgruppen beschließt.

fri

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Spannende Ausbildungsplätze in Deiner Region warten auf Dich. Starte jetzt durch mit azubify ! mehr

Amnesty-Protest auf dem Campus