Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Österreichische Klassiker

Ringvorlesung in Kassel Österreichische Klassiker

Die Ringvorlesung „Klassiker österreichischer Literatur“ beginnt am Donnerstag, 19. Oktober, an der Universität Kassel. Germanistikprofessorin Stefanie Kreutzer organisierte die Reihe, die sich mit der österreichischen Literartur seit Mitte des 19. Jahrhunderts befasst

Voriger Artikel
Neuer Prüfstand für effizientere Fahrzeuge
Nächster Artikel
Leygraf gewinnt Ideenwettbewerb der Uni Kassel

Klassiker von österreichischen Autoren sind Thema einer Ringvorlesung an der Universität Kassel.

Quelle: Swen Pförtner

Kassel. Die Vorlesungen finden ab dem 19. Oktober jeden Donnerstag von 14 bis 16 Uhr im Campus Center (Hörsaal 4) am Campus Holländischer Platz statt. Die Vortragenden analysieren insbesondere epische Texte und Romane, beispielsweise von Daniel Kehlmann, Arno Geiger, Stefan Zweig, Elias Canetti, Gustav Meyrink und Adalbert Stifter, teilte die Universität Kassel mit. Mit Dr. Klaus Hoffer ist auch ein österreichischer Autor an der Vorlesungsreihe mit einer Lesung beteiligt am 16. November. Sein Roman „Bei den Bieresch“ von 1979/83 ist am 9. November Thema des Vortrags von Organisatorin Kreutzer.

Die Vorlesungen finden ab 19. Oktober donnerstags von 14 bis 16 Uhr im Hörsaal 4 des Campus Center am Campus Holländischer Platz der Universität Kassel, Arnold-Bode-Straße 12, Kassel statt. Weitere Informationen unter http://www.stefaniekreuzer.de/07_aktuelles.html

Von Angela Brünjes

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kassel

Spannende Ausbildungsplätze in Deiner Region warten auf Dich. Starte jetzt durch mit azubify ! mehr

Amnesty-Protest auf dem Campus