Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Diplomatischer Apparat der Georgia Augusta Zur Person: Hedwig Röckelein und Jörg Bölling

Eine Schatzkiste

Zur Person: Hedwig Röckelein und Jörg Bölling

Hedwig Röckelein und Jörg Bölling betreuen die Sammlung gemeinsam, da am Diplomatischen Apparat die Stelle eines Kustos oder Kustodin fehlt. Seit 1999 ist Röckelein Professorin für Mittlere und Neuere Geschichte an der Georg-August-Universität.

Neue Untersuchungsmethoden für alte Dokumente: Hedwig Röckelein und Jörg Bölling untersuchen das „Eckhart-Fragment“ aus dem frühen 14. Jahrhundert.

© pug

Vor ihrer Berufung nach Göttingen war die 1956 geborene Historikerin unter anderem an den Universitäten Hamburg, Freiburg und Würzburg sowie an der Universitätsbibliothek Tübingen wissenschaftlich tätig. 2007 übernahm sie die wissenschaftliche Leitung des Diplomatischen Apparats.

Bölling, Röckeleins Mitarbeiter am Diplomatischen Apparat, schloss seine Studien der Fächer Geschichte, Historische Hilfswissenschaften, Latein, Theologie und Musikwissenschaft an den Universitäten Münster und Venedig mit dem Staatsexamen ab, wurde in Münster im Fach Geschichte und in Bochum in Kirchengeschichte promoviert. Derzeit redigiert der 1974 geborene Wissenschaftler seine Habilitationsschrift.

Der Wunsch beider Historiker ist es, unbedingt wieder eine Stelle einzurichten, um den wertvollen Bestand dauerhaft erhalten, pflegen und veröffentlichen zu können.

Spannende Ausbildungsplätze in Deiner Region warten auf Dich. Starte jetzt durch mit azubify ! mehr

Amnesty-Protest auf dem Campus