Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Start in die Wintersport-Saison im Harz

Rein in die Loipe Start in die Wintersport-Saison im Harz

Wintersportfans können sich freuen. In der Region startet an diesem Wochenende mancherorts die Saison.

Voriger Artikel
Die schönsten Weihnachtsmärkte
Nächster Artikel
Geschichte der Südharz-Eisenbahn auf 512 Seiten und 800 Bildern

Der Harz bereitet sich auf den ersten Ansturm von Wintersportfreunden vor: Ein Loipenleger fährt am Sonnenberg im Harz durch den verschneiten Wald. 

Quelle: dpa

Von Alpinski bis Langlauf, von Rodeln über Winterwandern bis Snowboarden: Der Harz bietet Wintersportlern viele Möglichkeiten: 16 von 31 Rodelbahnen und 117,8 von 313,4 Kilometern Winterwanderwege sind bereits präpariert, außerdem 3,3 von 465,5 Kilometern Loipen gespurt. Und bei Schneehöhen bis zu 36 Zentimetern starten die ersten Skilifte an diesem Wochenende.

So gehen in Torfhaus der Skilift Großer Torfhauslift „Am Rinderkopf“ und der Rodellift „Brockenblick“ am Sonnabend und Sonntag, 8. und 9. Dezember, von 9 bis 16 Uhr in Betrieb. Geöffnet ist der Sonnenhanglift an der Straße Richtung Sankt Andreasberg jeweils von 9 bis 16.15 Uhr. In Braunlage laufen die Schleppliftanlagen auf der Skiwiese am Rathaus an beiden Tagen von 9 bis 17 Uhr wie auch die Skiliftanlage am Skizentrum „Am Brande“ in Hohegeiss.

Im Wintersportgebiet Meißnerplateau sind die Loipen gespurt: Die Langlaufloipe verläuft als neun Kilometer langer Rundweg (Schwierigkeitsgrad „gering bis mittel“). Die 1,5 Kilometer lange Schnupperstrecke ist für Anfänger sowie Familien mit Kindern geeignet. Präpariert ist auch die fünf Kilometer lange Skatingstrecke mit parallel verlaufender klassischer Loipe.

Ausgangspunkt für alle Strecken ist der Loipen-Parkplatz an der Landesstraße 3241.  Zudem ist der 3,8 Kilometer lange Winterwanderweg beschildert und geöffnet. Ab Sonnabend 10 Uhr geht der Kleine Skilift Naturfreundehaus in Betrieb. Aktuelle Infos zu Schneehöhe (derzeit 20 bis 25 Zentimeter) und Loipenzustand auf dem Meißner gibt es beim Schneetelefon 0 56 02 / 93 56 17. (Stand: Donnerstag, 18 Uhr.)

Infos: naturpark-mkw.de, harzinfo.de, schneenews.de

Von Carola Hoffmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel