Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Ausflüge Von Bad Grund bis Thale feiern Teufel und Hexen
Mehr Familie Tipps Ausflüge Von Bad Grund bis Thale feiern Teufel und Hexen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:18 30.04.2012
Walpurgisnacht in Thale: loderndes Feuer und junge Hexen auf dem Hexentanzplatz. Quelle: Michael Hesse
Thale/Bad Grund/Schierke

Gefeiert wird die Harzer Walpurgisnacht in mehr als 20 Orten der Region. Zentrum des quirligen Hexenkessels sind die Ortschaften Bad Grund, Hahnenklee, Sankt Andreasberg, Schierke und Thale, teilt der Harzer Tourismusverband mit. Das Walpurgisfest ist ein traditionelles europäisches Fest, dessen Ursprünge bis in die vorchristliche Zeit zurückreichen. Bereits vor 1000 Jahren, so der Tourismusverband, feierten die „Ureinwohner“ des Harzes ein Frühlingsfest, an dem durch verschiedene Opfergaben an den Germanengott Wotan, der Frühling begrüßt wurde. Bis ins Mittelalter hinein wurde am 1. Mai der Gedenktag der Heiligsprechung der Heiligen Walpurga, einer Missionarin, als „Tanz in den Mai“ begangen. Die Walpurgisnacht trägt ihren Namen in Gedenken an die Heilige. Als Tanz in den Mai hat sich das Fest am Vorabend des Maifeiertages auch in heutiger Zeit etabliert. Und vielerorts werden Hexenfeuer entfacht, um böse Geister zu vertreiben.

Die Auswahl an Walpurgis-Veranstaltungen im Harz reicht von rockig bis rustikal, vom kleinen Folklorefest bis zur Mega-Party. Für kleine Gäste gibt es verschiedene Kinderwalpurgis-Veranstaltungen.  Ein Walpurgis-Rock-Open-Air steigt am Montag, 30. April, von 14.30 bis 1 Uhr in Bad Grund.  Auf der Rockbühne am Hübichplatz spielen unter anderem die Bands Coppelius (gegen 23 Uhr), Unzucht, Lord of the Lost, Ragnaröek und My inner Burning. Außerdem gibt es das „W:O:A Metal Battle“ in Zusammenarbeit mit dem „Wacken-Open-Air“. Infos unter walpurgisimhexenkessel.de. Darüber hinaus wird um 21.30 Uhr auf der Naturfelsenbühne am Hübichenstein im Wald oberhalb von Bad Grund ein fröhlich-gruseliges Theaterstück aufgeführt.

Tausende Gäste

Tausende Gäste werden zur Walpurgisnacht hoch über dem Bodetal auf dem Hexentanzplatz bei Thale erwartet. Nach der Kinderwalpurgis um 18 Uhr geht es weiter mit der Deutschland-Premiere des Multi-Media-Events „Mephistos Fluch“, einer Inszenierung mit Feuer, Tanz, Musik, Akrobatik und Laserlicht. Auf zwei Bühnen spielen Live-Bands. Auch ein Höhenfeuerwerk gehört zum Spektakel. Den Weg zu dem auf 454 Meter Höhe gelegenen Felsplateau kann man zu Fuß gehen, per Shuttlebus oder Seilbahn fahren.

Ein Hexenbasar im Kurpark in Hahnenklee öffnet um 13 Uhr. Kinderwalpurgis mit Hexenfeuer startet hier um 15 Uhr, zudem zeitgleich ein Kinderfestumzug an der Stabkirche. Das Programm mit Mystik, Magie, Gaukelei, Tanz und Live-Musik beginnt um 17 Uhr. Das traditionelle Hexenfeuer wird um 22 Uhr entzündet. Eine Feuershow folgt um 23.35 Uhr. Mit einem Feuerwerk werden um Mitternacht die bösen Geister verabschiedet, und der Frühling wird begrüßt.
In Schierke wird die Walpurgis drei Tage lang von Sonnabend bis Montag, 28. bis 30. April, mit einem Mittelalter-spektakel gefeiert. Ritterkämpfe, Gaukler, Feuerkünstler, Spielleute und Live-Bands beleben die Szenerie eines mittelalterlichen Erlebnismarktes. Am Montag stehen die Bands Corvus Corax und Blocksperga, der traditionelle Hexenumzug und ein Höhenfeuerwerk auf dem Programm.

Open-Air-Party

Eine Open-Air-Party wird am Montag ab 14 Uhr im Kurpark in St. Andreasberg gefeiert. Ab 14 Uhr beginnt das bunte Treiben mit Ständen und Spielen. Um 14.30 Uhr startet der Hexenumzug am Alten Bahnhof. Die Kindertheateraufführung „Die kleine Hexe“ gibt es um 15.15 Uhr, Familienspaß ab 16.30 Uhr. Um 20 Uhr steigt die Walpurgisparty mit Party-Band und Feuershow.

Rund um das Schloss in Wernigerode steigt von Sonntag, 29. April, bis Dienstag, 1. Mai, der vierte „Schloss-Frühling“ mit historischem Ritter- und Hexenmarkt, Theater, Akrobatik, Feuershow und historisch anmutender Musik auf zwei Bühnen mit den Bands Ohrenpeyn und Tippelklimper.
Weitere Infos erteilt der Harzer Tourismusverband unter Telefon 0 53 21 / 3 40 40. Eine Übersicht über die Walpurgisfeiern im Westharz gibt es zum Download im Internet unter: harzinfo.de.

Von Karola Hoffmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!