Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Ratgeber
GT-Servicewelten

Viele Kinder haben eine Wirbelsäulen-Asymmetrie, die harmlos ist, sich in starken Wachstumsphasen aber schnell zu einer Skoliose verschlechtern kann. Von dieser dreidimensionalen Verbiegung der Wirbelsäule sind besonders häufig Mädchen während der Pubertät betroffen.

  • Kommentare
mehr
GT-Servicewelten

Schönheit kommt von innen? Meist nicht, wenn es nach den deutschen Frauen geht. 72 Prozent geben an, Make-up zu benutzen, um besser auszusehen. Das sind unter anderem Ergebnisse einer Studie über die Kosmetikrituale von Deutschlands Frauen im Auftrag von QVC in Zusammenarbeit mit dem Stati-stikportal Statista.

  • Kommentare
mehr
GT-Servicewelten

Mehr als ein Viertel der Erwachsenen bewegen sich im Alltag zu wenig. Viele verbringen 70 Prozent ihres Wachzustands im Sitzen. Die Folge: Bewegungsmangel erhöht das Krankheitsrisiko und stellt weltweit aktuell den viertgrößten Risikofaktor für die Sterblichkeit dar.

  • Kommentare
mehr
GT-Servicewelten

Nach Schätzung von Experten leiden rund 25 Millionen Deutsche unter Fußpilz. Es gibt ungefähr 100 verschiedene Pilzarten, die dem Fuß das Leben zur Hölle machen können. Podologen können Abhilfe schaffen.

  • Kommentare
mehr
GT-Servicewelten

Es muss nicht unbedingt der chirurgische Eingriff sein. Die Spangentherapie gilt als schonende, konservative Behandlungsmethode eines eingewachsenen Nagels.

  • Kommentare
mehr
GT-Servicewelten

Wenn die Hose nicht mehr passt oder das Treppensteigen zum Kraftakt wird, greifen viele Menschen zum Diätpulver. Häufig hält die Wirkung der Gewichtsreduktion jedoch nur kurz an und es kommt zum sogenannten „Jo-Jo-Effekt“ – das Auf und Ab der Kilos.

  • Kommentare
mehr
Fußpflege & Kosmetik

Hautrötungen im Gesicht sind unangenehm, aber leider weit verbreitet. Die Rötungen erscheinen meist dort, wo Blutgefäße zahlreich sind und direkt unter der Hautoberfläche liegen; typischerweise an Wangen, Nasenflügeln, am Hals und Dekolleté.

  • Kommentare
mehr
Physio- & Ergotherapie

Morgensteifigkeit, schmerzende oder geschwollene Gelenke oder Schmerzen, die durch Bewegung im Lauf des Tages meist wieder abklingen – so können Anzeichen von Rheuma aussehen. Rheuma ist der Überbegriff für eine Reihe von schmerzhaften Erkrankungen der Bewegungsorgane; die Schmerzen verschlimmern sich meist in den kalten Monaten. „Früh etwas unternehmen und das eigene Verhalten ändern“, bringt es die Ergotherapeutin Margot Grewohl vom Deutschen Verband der Ergotherapeuten (DVE) auf den Punkt.

  • Kommentare
mehr
1 3