Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden 22 Autos und zwei Motorroller brennen aus
Nachrichten Der Norden 22 Autos und zwei Motorroller brennen aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:10 14.05.2018
Die Löscharbeiten dauerten rund drei Stunden lang. Quelle: Elsner (Symbolbild)
Anzeige
Achim

 

22 Gebrauchtwagen und 2 Roller haben in einem Achimer Gewerbegebiet gebrannt. Eine dichte Rauchwolke zog bis über die Autobahn 1 und schränkte die Sicht der Autofahrer ein. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 300.000 Euro. „Es gibt derzeit keinen Hinweis auf Brandstiftung“, sagte Polizeisprecher Helge Cassens am Montag. Brandermittler sollten das Gelände im Laufe des Tages untersuchen. 

Ein Autofahrer hatte den Brand am Sonntagabend auf dem Gelände einer Autoverwertung in Achim-Uphusen (Kreis Verden) entdeckt. „Da hat sich das Feuer schnell ausgebreitet. Die Fahrzeuge stehen dort eng an eng“, sagte Cassens. Drei Stunden lang kämpften die Feuerwehrleute gegen die Flammen. Ein Stahltor versperrte allerdings nach Angaben der Bremer Feuerwehr das Gelände, so dass die Einsatzkräfte erst nicht an den Brandort herankamen. Mit einem Stahlseil, das an einem Löschfahrzeug befestigt wurde, brachen diese das Tor auf.

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Evelyn Marie Seidel fiebert der Royalen Hochzeit entgegen. Die Chefin des „Lady Di Clubs“ aus Hameln fährt sogar selbst zur royalen Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle nach Windsor.

13.05.2018

Die nächste Autobahn ist eine Stunde weit weg und trotzdem haben einige junge Familien in Ottenstein im Weserbergland ein Haus gebaut. Das Geheimnis des Erfolges: Das 900-Einwohner-Dorf hat ihnen die Grundstücke geschenkt – jeweils 10.000 Euro wert.

13.05.2018

Autofahrer brauchen am Sonntagnachmittag viel Geduld auf Niedersachsens Autobahnen. Wegen der Rückreisewelle am Ende des langen Wochenendes staut es sich auf den Hauptstrecken.

13.05.2018
Anzeige