Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Autofahrer verletzt Radfahrer lebensgefährlich und flüchtet
Nachrichten Der Norden Autofahrer verletzt Radfahrer lebensgefährlich und flüchtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:58 31.10.2017
Die Polizei hofft, über am Unfallort gefundenen Fahrzeugteile den unbekannten Autofahrer zu ermitteln. Quelle: Symbolbild (Archiv)
Anzeige
Tostedt

Der Radfahrer war von dem Auto erfasst worden, stürzte und erlitt dabei lebensgefährliche Kopfverletzungen. Er wurde bewusstlos in ein Hamburger Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Fahrer des Autos flüchtete nach dem Zusammenstoß, ohne sich um den Radfahrer zu kümmern. Die Ursache des Unfalls ist unklar. Die Polizei hofft, über am Unfallort gefundenen Fahrzeugteile den unbekannten Autofahrer zu ermitteln.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 19-Jähriger ist mit einem gestohlenen Motorrad tödlich verunglückt. Ein Autofahrer übersah das Motorrad in Harmstorf (Kreis Harburg), als er auf die Landesstraße 213 biegen wollte.

31.10.2017

Ein 46-jähriger Autofahrer ist  am Dienstagmorgen bei Hardthausen im Landkreis Heilbronn aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum gefahren. Der Mann wurde dabei tödlich verletzt.

31.10.2017
Der Norden „Glory Amsterdam“ vor Langeoog - Droht dem Wattenmeer eine Umweltkatastrophe?

Die Bergung der vor Langeoog gestrandeten „Glory Amsterdam“ gestaltet sich schwieriger als zunächst gedacht. Das Wasser ist zu flach, um den 225 Meter langen Frachter von der Sandbank im Wattenmeer zu ziehen. Umweltschützer und Fischer befürchten eine Katastrophe.

30.10.2017
Anzeige