Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Apfel, Heide, Sport: Das sind Niedersachsens Produkt-Königinnen
Nachrichten Der Norden Apfel, Heide, Sport: Das sind Niedersachsens Produkt-Königinnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:58 28.05.2018
Stephan Weil empfängt mehr als 30 Produkt-Königinnen und Könige aus Niedersachsen im Gästehaus der Landesregierung. Quelle: dpa
Hannover

“Die Vorräte der Staatskanzlei werden heute wieder aufgefüllt“, scherzte der SPD-Politiker bei dem Empfang im Gästehaus der niedersächsischen Landesregierung. Am Montag begrüßte er dort die 32 Repräsentanten, die Weil Geschenke übergaben.

Mit dabei waren überwiegend junge Frauen, die in der Regel ein Jahr lang als Apfelkönigin, Rapsblütenkönigin, Heidekönigin, Wacholder-, Wald- oder Wurzelkönigin für ein regionales Produkt oder eine Region werben.

Unter den Regentinnen aus allen Landesteilen Niedersachsens sind in diesem Jahr auch zwei Männer: Der Kartoffelkönig aus Neuenkirchen und der Erntekönig aus Scharmbeck, der aber traditionell nicht allein, sondern zusammen mit einer Erntekönigin regiert. Der Empfang wurde vor sechs Jahren in Zusammenarbeit mit der „Arbeitsgemeinschaft Deutsche Königinnen“ ins Leben gerufen.

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bereits der dritte Badetote an diesem Wochenende: Der 20-Jährige wurde am Sonntag leblos aus dem Salzgittersee geborgen. Am selben Tag ertrank auch ein 50-Jähriger, ein 16-Jähriger wurde Sonnabend tot aus dem Steller See (Kreis Diepholz) geborgen.

28.05.2018
Der Norden Grüne wittern Verstoß gegen Ministergesetz - Firma wirbt mit Althusmanns Konterfei

Eine Beratungsfirma wirbt mit dem Konterfei von Wirtschaftsminister Bernd Althusmann. Der lässt jetzt die Webseite ändern, nachdem die Grünen kritische Fragen gestellt haben.

31.05.2018

Auf einer Landstraße im Weserbergland sind am Wochenende vier Biker bei extremen Tempoverstößen von bis zu 180 Stundenkilometer erwischt worden. Ihnen drohen nun Fahrverbote und Bußgeld.

28.05.2018