Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Filmreife Verfolgungsjagd über mehrere Autobahnen
Nachrichten Der Norden Filmreife Verfolgungsjagd über mehrere Autobahnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:17 08.11.2018
Polizisten der Autobahnpolizei auf der A2. (Symbolbild) Quelle: dpa
Delmenhorst

Eine außergewöhnliche Verfolgungsjagd über mehrere norddeutsche Autobahnen führte am Dienstag am Dreieck Oldenburg-West zur Festnahme eines mutmaßlichen Autodiebs. Zeugen hatten die Polizei gegen Mitternacht im Landkreis Cuxhaven auf ein verdächtiges Fahrzeug aufmerksam gemacht. Ein VW Touran mit dänischem Kennzeichen stand auf einem Feldweg. Der Fahrer saß auf dem Fahrersitz und schlief offenbar. Als die Beamten ihn kontrollieren wollten, startete der Unbekannte den Motor und flüchtete.

Mehrere Streifenwagen beteiligt

Die Streife nahm die Verfolgung auf. Der Flüchtige fuhr an der Anschlussstelle Uthlede auf die Autobahn A27 in Richtung Bremen auf. Mehrere Versuche, das Fahrzeug zu stoppen, schlugen fehl. Nachdem der Unbekannte am Bremer Kreuz auf die A1 wechselte, fuhr er in Richtung Osnabrück weiter. Mehrere Streifenwagen beteiligten sich inzwischen an der Verfolgung des Mannes.

Beamten der Autobahnpolizei Oldenburg gelang es gegen 1.45 Uhr schließlich, das Fahrzeug in Höhe des Dreiecks Oldenburg-West mittels sogenannter Stop-Sticks, einer auf der Fahrbahn ausgelegten Stachel-Vorrichtung, kontrolliert zum Stillstand zu bringen. Da der Fahrzeugführer die Türen verriegelte, schlugen die Beamten die Seitenscheiben ein und nahmen den 26-Jährigen aus Köln vorläufig fest.

Die Überprüfung des Mannes ergab, dass er deutlich unter Alkoholeinfluss stand und keine Fahrerlaubnis besaß. Der VW Touran war Ende Oktober in Dänemark entwendet worden. Der Mann sitzt nun im Gefängnis.

Von RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Lkw ist in der Nacht zu Donnerstag auf der Autobahn 38 an der Anschlussstelle Arenshausen plötzlich in Brand geraten. Der 71-jährige Fahrer konnte sich aus dem Fahrzeug retten. Die Autobahn war mehrere Stunden voll gesperrt.

08.11.2018

Macht Zocken aggressiv? Bei LAN-Partys für Eltern können Mütter und Väter in Hannover Videospiele wie „Fortnite“ oder „Counterstrike“ ausprobieren. So sollen erfahren, ob die Spiele für ihre Kinder geeignet sind.

08.11.2018

Die Forderung nach einem Anti-Rassismus-Beauftragten für Niedersachsen ist nicht neu. Der Leiter der Gedenkstätte Bergen-Belsen spricht sich nun für eine Ausweitung des Aufgabenbereichs aus. Noch gibt es den Posten nicht.

08.11.2018