Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Transporter auf Gleisen: ICE muss notbremsen
Nachrichten Der Norden Transporter auf Gleisen: ICE muss notbremsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:32 28.11.2018
Symbolbild Quelle: Julian Stratenschulte/dpa
Ganderkesee

Ein aufmerksamer Lokführer hat mit einer Schnellbremsung bei Ganderkesee (Landkreis Oldenburg) die Kollision eines ICE mit einem Kleintransporter verhindert. Der Hochgeschwindigkeitszug war am Mittwochmorgen mit Tempo 160 auf dem Weg von Oldenburg nach Berlin, als der Lokführer bei Dunkelheit den Transporter auf den Gleisen erkannte. Dessen Fahrer hatte mit einem waghalsigen Manöver die Halbschranke umkurvt und war anschließend unerkannt in der Dunkelheit verschwunden. Bei der Schnellbremsung des Zuges wurde niemand verletzt, der ICE verspätete sich jedoch um vier Minuten. Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen eines möglichen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ein.

 

Von RND/lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wo andere sich mit der ein anderen Lichterkette begnügen, geben sich Wilhelm Balke (Hellendorf) sowie Martina und Sven Borchart (Delmenhorst) richtig viel Mühe: Ihre festlich beleuchteten Häuser haben es zu einiger Bekanntheit gebracht.

28.11.2018

Die Polizei hat am Montagabend in Bremen einen Mann tot aufgefunden, der durch mehrere Messerstiche starb. Die Ermittler gehen von einem Familienstreit aus – und haben nun den Schwager des Opfers festgenommen.

27.11.2018

Ein schwieriger Einsatz hat die Feuerwehr in Gifhorn beschäftigt. Bei einem Unfall mit einem Geldtransporter mussten die Einsatzkräfte schweres Geschütz auffahren, um die Verletzten aus dem stark gesicherten Transporter zu befreien.

27.11.2018