Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Immer mehr Berufsschüler mit Migrationshintergrund
Nachrichten Der Norden Immer mehr Berufsschüler mit Migrationshintergrund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:50 30.10.2018
Demokratie-Planspiel mit Flüchtlingen an der BBS 6 in Hannover. An Berufsschulen in Hannover haben immer mehr Schüler einen Migrationshintergrund. Quelle: Villegas
Hannover

Die Zahl der Schülerinnen und Schüler an Berufsschulen in Niedersachsen ist rückläufig. Im Schuljahr 2017/2018 wurden an den Einrichtungen insgesamt rund 267 000 junge Männer und Frauen gezählt. Dies seien rund 4900 oder 1,8 Prozent weniger als im Vorjahr, teilte das Landesamt für Statistik (LSN) am Dienstag mit. Die Zahl der ausländischen Schülerinnen und Schüler an berufsbildenden Einrichtungen stieg dagegen um gut 2300 auf knapp 23 000.

Wie das LSN kürzlich mitgeteilt hatte, ist auch die Schülerzahl an allgemein bildenden Schulen in Niedersachsen um 0,9 Prozent auf 840 000 gesunken. Damit setzte sich der rückläufige Trend der vergangenen zwölf Jahre fort, obwohl auch an den allgemein bildenden Schulen die Zahl der ausländischen Kinder und Jugendlichen im Vergleich zum Vorjahr um 3800 auf 76 800 zugenommen hat.

Von dpa/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Als er die Polizei im Rückspiegel sah, gab er Gas. Ein 14-Jähriger in Hildesheim stahl am Dienstag das Auto seiner Mutter und verursachte damit 15 000 Euro Schaden. Am Ende ist das Auto kaputt, er blieb unverletzt.

30.10.2018

Er tanzt zu Hardcore-Techno und hat ein Lebkuchenherz um den Hals hängen. Nach einer ausgelassenen Einlage am Rande des Freimarktumzugs in Bremen, ist ein Polizist zum Internet-Star avanciert.

30.10.2018

Staatsdiener in Niedersachsen haben elf Jahre zu wenig verdient. Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hält in seinem neuen Urteil die Beamtenbesoldung in Niedersachsen für verfassungswidrig.

30.10.2018