Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Umgesägte Fichte erschlägt Mann
Nachrichten Der Norden Umgesägte Fichte erschlägt Mann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 10.02.2018
Bei Baumfällarbeiten ist ein Mann in Langwedel (Kreis Verden) von einem umgesägten Baum erschlagen worden. Quelle: dpa
Anzeige
Langwedel

  Bei Baumfällarbeiten ist ein Mann in Langwedel (Kreis Verden) von einem umgesägten Baum erschlagen worden. Der 85-Jährige hatte nach Polizeiangaben am Samstag eine große Fichte angesägt. Als diese nicht in die gewünschte Richtung fiel und Helfer an einem Seil zogen, brach die Baumkrone und fiel auf den Mann.

Er kam zunächst mit schwersten Kopfverletzungen in ein Bremer Krankenhaus. Dort erlag er wenig später seinen schweren Verletzungen. Die Verdener Polizei hat Ermittlungen eingeleitet.

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Hamburger S-Bahnhof Sternschanze eskaliert ein Streit: Zwei Personengruppen geraten aneinander, dann rammt ein Mann einem 25-Jährigen ein Messer in den Kopf. Am Sonnabend nahm die Polizei einen 22-Jährigen fest.

11.02.2018

Von 1933 bis 1937 haben die Nazis „Reichserntedankfeste“ am Bückeberg in Emmerthal gefeiert. Jetzt soll eine Gedenkstätte daran erinnern – aber die Bürger laufen Sturm dagegen.

13.02.2018

Wer öfter im Zug zwischen Oldenburg und Leer sitzt, kann unterwegs ein einsam gelegenes Klohäuschen erkennen. Es gehört zu einem ganz speziellen Arbeitsplatz.

10.02.2018
Anzeige