Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Mann stirbt in Flüchtlingsunterkunft
Nachrichten Der Norden Mann stirbt in Flüchtlingsunterkunft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:08 01.09.2017
Quelle: Symbolbild
Bückeburg

Als Rettungskräfte am späten Donnerstag kurz vor Mitternacht in der Flüchtlingsunterkunft eintrafen, konnten sie nur noch den Tod des Mannes feststellen. „Wir wissen derzeit noch nicht, ob der Mann getötet wurde oder ob er sich möglicherweise selbst getötet hat“, sagte der Staatsanwalt. Deshalb solle der Leichnam obduziert werden. Die „Deister- und Weserzeitung“ berichtete online, der Mann sei mit einem Messer verletzt worden, wobei er sich die Verletzungen aber auch selbst beigebracht haben könnte.

lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Familientradition: Die Seenotrettung auf Langeoog ist seit Generationen eng mit dem Namen Leiß verbunden. Mitglieder der Familie halfen nachweislich schon vor rund 190 Jahren Havaristen, an Land zu kommen.

01.09.2017

Großalarm am Donnerstagabend in Schwülper im Kreis Gifhorn: Ein Mann hat in Schwülper (Landkreis Gifhorn) eine chemische Substanz freigesetzt und damit einen Einsatz von Polizei und Feuerwehr ausgelöst. Die Ermittlungen dauern auch am Freitag noch an.

01.09.2017

Der Tod eines Soldaten bei einem Fußmarsch in der Julihitze hat viele Angehörige der Bundeswehr schockiert. Nun räumt die Heeresleitung erstmals Fehler ein. Bei dem Marsch waren noch drei weitere Soldaten kollabiert. Einer liegt immer noch auf der Intensivstation.

01.09.2017