Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Minderjährige legen Feuer in Grundschule
Nachrichten Der Norden Minderjährige legen Feuer in Grundschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:27 04.11.2018
Drei Minderjährige hatten das Feuer in der Grundschule gelegt. Quelle: Elsner
Leer

Nach dem Brand in einer Grundschule in Leer fällt dort der Unterricht bis mindestens Mittwoch aus. Drei Minderjährige hätten zugegeben, das Feuer in der Schule gelegt zu haben, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die Verdächtigen seien aufgrund der Spurenlage ermittelt worden. Am Schulgebäude waren Schmierereien mit Farbe festgestellt worden. Fußgänger waren auf den Brand am späten Samstagnachmittag aufmerksam geworden und alarmierten die Feuerwehr.

Schaden in mittlerem fünfstelligen Bereich

Ob es sich bei den drei Verdächtigen um Schüler der betroffenen Plytenbergschule handelt, blieb am Sonntag zunächst unklar. Der Schaden an Gebäude und Inventar wurde auf eine mittlere fünfstellige Summe geschätzt. Das Feuer war im Vorschulkindergarten ausgebrochen.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit die Zahl der Asylsuchenden gesunken ist, brauchen einige Städte den Platz für Flüchtlingsunterkünfte nicht mehr. Allerdings ist die Situation in Städten wie Hannover, Wolfsburg oder Göttingen ganz unterschiedlich.

04.11.2018

Ein 90-Jähriger fährt trotz roter Ampel mit seinem Auto über eine Kreuzung und verletzt dabei einen Radfahrer tödlich. Außerdem: zwei Brände samt Schulausfall in der kommenden Woche – das ist am Wochenende in Niedersachsen passiert.

04.11.2018

Hunderte Schüler engagieren sich für die Lüneburger Heide. Sie wollen dazu beitragen, dass die Heide erhalten wird und sich nicht zu viele Bäume sowie Büsche in der alten Kulturlandschaft breitmachen.

04.11.2018