Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Hansa-Fans greifen HSV-Anhänger im Zug an
Nachrichten Der Norden Hansa-Fans greifen HSV-Anhänger im Zug an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:09 30.04.2018
Anzeige
Hannover/Nienburg

 Anhänger von Hansa Rostock und dem Hamburger SV sind am Sonnabend in einem Zug von Hannover nach Bremen aneinander geraten. 100 Rostocker hatten Fans des HSV attackiert und dabei wohl auch Fanartikel geraubt. Mehrere Menschen wurden dabei leicht verletzt.

Als die Bundespolizei über den Angriff zwischen Wunstorf und Nienburg erfuhr, wurde der Zug um 20.30 Uhr in Nienburg gestoppt. Die HSV-Fans wechselten dort in einen anderen Zug und fuhren weiter gen Norden. Die Rostocker Rowdys blieben noch einige Zeit in Nienburg und konnten dann ebenfalls weiterreisen. 

Die Polizei leitete fünf Ermittlungsverfahren wegen Verdachtes der Körperverletzung, des Raubes sowie eines Landfriedensbruchs ein.

Von sbü

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Tötung von fast 560.000 gesunden Putenküken bleibt für eine Reihe von Brütereien in Niedersachsen ohne strafrechtliche Folgen. Sie hatten die Tiere während eines Vogelgrippeausbruchs getötet.

30.04.2018

Die Landesverkehrsbehörde sperrt ab Mitte Mai für Jahre die B 83 bei Holzminden. Dort drohen Felsbrocken von einem Steilhang abzurutschen – eine seltene Schmetterlingsart verbietet aber eine Absicherung der Felswand. 

02.05.2018

Profi- und Hobbyläufer hatten am Sonntag Hamburg im Griff. Über 14.000 Starter verzeichnete die 33. Auflage des Rennens über die 42,195 Kilometer. Den ersten Platz holte der Äthiopier Solomon Deksisa.

29.04.2018
Anzeige