Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Verkehrskontrolle: Wurfsterne im Auto gefunden
Nachrichten Der Norden Verkehrskontrolle: Wurfsterne im Auto gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 04.04.2018
Wurfsterne, Schlagringe, Elektroschocker und Butterflymesser: Ganze illegale 17 Waffen hatten die Männer aus Vechta in ihrem Leiwagen dabei. Quelle: PP Oberfranken
Anzeige
Selb

Im Leihwagen von zwei Niedersachsen haben Schleierfahnder im bayrischen Selb bei einer Verkehrskontrolle gleich ein ganzes Waffenarsenal gefunden.  Die beiden Männern aus dem Landkreis Vechta hatten laut Polizei 17 Gegenstände dabei, die nach dem Waffengesetz verboten sind.

Der 26-jährige Fahrer hatte acht Wurfsterne, sechs Schlagringe und ein Butterflymesser bei sich, sein 29-jähriger Beifahrer einen Elektroschocker und einen Schlagring. Gegen 18 Uhr hatten die Beamten den Mietwagen gestoppt –die Männer kamen gerade aus der Tschechischen Republik. Hier hatten sie sich offenbar mit den illegalen Waffen eingedeckt und wollten sie zurück in das heimische Vechta bringen. Die verbotenen Gegenstände stellten die Beamten bei der Kontrolle sicher.  Die beiden Männer erhielten laut Polizei jeweils eine Strafanzeige.

Von Tomma Petersen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Der Norden Zwischen Göttingen und Northeim - A7 wird wegen Bauarbeiten zwei Nächte gesperrt

Autofahrer müssen sich am Wochenende auf erhebliche Verkehrsbehinderungen auf der A7 in Südniedersachsen einstellen. Grund sind zwei nächtliche Vollsperrungen zwischen Göttingen und Northeim. 

04.04.2018

Immer wenn sein Kollege im Urlaub oder krank, hat ein städtischer Bediensteter in Bückeburg die Parkscheinautomaten geplündert. Der Schaden beträgt etwa 30.000 Euro, der Beschuldigte hat gestanden und ist entlassen worden.

04.04.2018

Aus einem Auto heraus ist ein 20 Jahre alter Mann in Lüneburg in der Nacht zu Mittwoch angeschossen worden. Die Insassen des Autos hatten sich zuvor mit einer Gruppe Menschen unterhalten bevor die Schüsse fielen.

04.04.2018
Anzeige