Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Stiftung von Til Schweiger beschenkt Flüchtlingskinder
Nachrichten Der Norden Stiftung von Til Schweiger beschenkt Flüchtlingskinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:18 05.12.2018
Laura Helberg (r), Interkulturelle Lernwerkstatt Osnabrück, verteilt Spielzeug-Geschenke an Flüchtlingskinder. Quelle: dpa
Osnabrück

Mit einem Weihnachts-Truck hat am Mittwoch die Stiftung des Schauspielers Til Schweiger rund 80 Kinder in der Landeserstaufnahmeeinrichtung in Osnabrück beschert. Die Idee und der Sattelschlepper selber kam von der Schweizerin Janina Martig, die in ihrem Heimatland nicht nur als Model, sondern auch als Truckerin und Speditionsunternehmerin bekannt ist. „Ich engagiere mich schon seit vielen Jahren für benachteiligte Menschen“, erzählte Martig. „Ich finde, jedes Kind sollte Weihnachten feiern können.“

Sponsoren spenden 2000 Geschenke

Die Til-Schweiger-Foundation hat in der Flüchtlingseinrichtung in Osnabrück einen Kindergarten, einen Fitnessraum und einen Fußballplatz finanziert. In dieser Woche fahre der Lastwagen 13 Projekte in ganz Deutschland ab, bei denen sich die Stiftung engagiert habe, berichtete Stiftungssprecherin Katrin Müller. Von diversen Sponsoren seien gut 2000 Geschenke spendiert worden - von Spielen und Fußbällen über Schmuck für Mädchen und Bluetooth-Lautsprecher für Jugendliche.

Mit einem Weihnachts-Truck hat die Stiftung des Schauspielers Til Schweiger rund 80 Kinder in der Landeserstaufnahmeeinrichtung in Osnabrück beschert.

Insgesamt sind derzeit in der Osnabrücker Erstaufnahmestelle rund 400 Flüchtlinge untergebracht, 100 von ihnen sind Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre, sagte Einrichtungsleiterin Birgit Beylich. „Dieser Standort ist voll belegt.“ Die meisten Bewohner kommen aus dem Iran, Serbien und dem Irak.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Der Norden Ausstattung mit Sender - Wolf trickst Wissenschaftler aus

Er kann die Falle regelrecht riechen: Ein Wolf bei Munster lässt sich seit Wochen nicht mit einer Falle fangen. Dabei soll das Tier von Wissenschaftlern mit einem Peilsender ausgestattet werden. In Rotenburg, wo es einen mysteriösen Angriff gab, will das Land deshalb nun ein externes Unternehmen mit dem Fangen der Wölfe beauftragen.

05.12.2018

In einem schlichten Industriegebiet bei Hamburg wird Köstliches verkostet: Tee. Zum Hafen ist es nicht weit, das ist die große Drehscheibe in Europa. Aus der Nordheide kommen jedes Jahr Milliarden Teebeutel - was darin ist, entscheidet Stefan Feldbusch. Aber wie?

05.12.2018

Schwerer Unfall im Heidekreis: Ein 51-jähriger Autofahrer ist am frühen Mittwochmorgen in Bispingen ins Schleudern geraten und tödlich verunglückt. Im Norden Niedersachsens war es am Mittwochmorgen vielerorts glatt.

05.12.2018