Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Fahrer verschätzt sich beim Überholen - drei Verletzte
Nachrichten Der Norden Fahrer verschätzt sich beim Überholen - drei Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:47 01.02.2018
Symbolbild. Quelle: dpa
Anzeige
Beckdorf

 Drei Menschen sind bei einem Autounfall auf der Landesstraße 130 bei Beckdorf im Landkreis Stade verletzt worden, einer von ihnen lebensgefährlich. Ein 49 Jahre alter Fahrer habe sich am Mittwoch beim Überholen von zwei Fahrzeugen verschätzt und sei frontal mit dem Wagen eines 53 Jahre alten Fahrers zusammengeprallt, teilte die Polizei mit. 

Der 49-Jährige war in seinem Auto eingeklemmt und wurde von Einsatzkräften mit schwerem Rettungsgerät befreit. Ein Hubschrauber brachte den lebensbedrohlich Verletzten in eine Hamburger Klinik. Mittlerweile sei der Mann nicht mehr in Lebensgefahr, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstagmorgen. 

Der 53-Jährige und dessen 16-jähriger Sohn, der auf dem Beifahrersitz gesessen hatte, wurden ebenfalls verletzt. Beide kamen in Kliniken. Die Straße wurde vorübergehend gesperrt.

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

27 Millionen männliche Küken werden jedes Jahr in Niedersachsen getötet – weil sie als nicht wirtschaftlich gelten. Die Branche sucht nach Wegen, dies künftig zu vermeiden.

04.02.2018

Die Sanierungskosten für die „Gorch Fock“ könnten sich auf mehr als 100 Millionen Euro erhöhen. Das Verteidigungsministerium will nun möglichst rasch über die Zukunft des maroden Segelschulschiffs entscheiden.

03.02.2018

Vereine in Bremerhaven haben ein ausgeklügeltes Betrugssystem entwickelt. Der Untersuchungsbericht spricht von mehr als 1000 Fällen. Bei der Staatsanwaltschaft laufen noch immer die Ermittlungen.

03.02.2018
Anzeige