Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Unfall in Jever: Zahl der Toten steigt auf drei
Nachrichten Der Norden Unfall in Jever: Zahl der Toten steigt auf drei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:31 26.05.2018
Nach einem schweren Verkehrsunfall in Jever ist die Zahl der Toten auf drei gestiegen. Quelle: dpa
Anzeige
Jever

Auf der Bundesstraße 210 war am Freitag ein Auto mit drei Insassen aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten. Dort prallte der Wagen in ein entgegenkommendes Auto, in dem vier Menschen saßen. Ein ebenfalls mit vier Insassen besetzter Wagen krachte dann in das Unfallauto. Zwei Insassen der frontal zusammengestoßenen Wagen starben noch an der Unfallstelle, eine Frau und ein Mann. Die anderen Unfallopfer wurden in verschiedene Kliniken gebracht. Am Samstag starb dort ein männlicher Insasse aus dem im Gegenverkehr gerammten Auto.

Gegen den schwerstverletzten 59 Jahre alten Unfallverursacher wurde noch am Freitag ein Verfahren wegen fahrlässiger Tötung eingeleitet, sein Führerschein beschlagnahmt. Die Bundesstraße blieb stundenlang gesperrt. Im Einsatz waren nach Angaben des Sprechers rund 70 Helfer und insgesamt drei Hubschrauber, zwei für die Rettungsdienste und einer der Polizei.

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Der Norden Feuerwehreinsatz in Braunschweig - Zweijährige sperrt Mutter auf dem Balkon aus

Der ausgesperrten Mutter einer Zweijährigen musste die Feuerwehr am Sonnabend in Braunschweig helfen. Die Frau war auf dem Balkon, als ihre Tochter die Tür abgeschlossen hatte.

26.05.2018

Seit Wochen hat es in Niedersachsen viel zu wenig geregnet. Die Wälder sich mittlerweile knochentrocken –und so fürchten Waldbesitzer eine Borkenkäfer-Plage. Der Harz ist bereits betroffen.

26.05.2018

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 214 zwischen Thuine und Freren (Landkreis Emsland) ist ein 19-jähriger Motorradfahrer ums Leben gekommen. Ein weiterer 18 Jahre alter Motorradfahrer wurde schwer verletzt.

26.05.2018
Anzeige