Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden 350 Polizisten durchsuchen Wohnungen im Norden
Nachrichten Der Norden 350 Polizisten durchsuchen Wohnungen im Norden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 29.05.2018
Polizisten durchsuchen ein Wohnhaus in Marne, Schleswig-Holstein. Quelle: dpa
Itzehohe

Hintergrund waren mehrmonatige Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Itzehoe. Nach Angaben der Polizeidirektion Itzehoe wurden bei der Aktion in den Kreisen Steinburg und Dithmarschen dreizehn Häuser, Wohnungen und Lauben in Marne, Brunsbüttel, Meldorf, Wilster und Itzehoe sowie in Niedersachsen durchsucht.

Nach Informationen des Radiosender NDR Welle Nord wird den Beschuldigten vorgeworfen, Menschen in Polen teilweise bedroht und gezwungen zu haben, nach Deutschland zu kommen. Einige Polen seien wohl auch freiwillig gekommen, weil ihnen Versprechungen gemacht worden seien. In Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen sollen sie dann Einbrüche und Diebstähle begangen haben. Von der Staatsanwaltschaft Itzehoe war dazu zunächst keine Stellungnahme zu bekommen.

Von RND/man

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Immer mehr Niedersachsen leiden an Rückenschmerzen. Besonders in körperlich anstrengenden Berufen gebe es die gesundheitlichen Probleme, teilte die DAK mit.

29.05.2018

Geht es nach der DLRG, sollen ferngesteuerte Drohnen bald stärker in Rettungseinsätze eingebunden werden. So sollen die Fluggeräte irgendwann hilflosen Menschen das Leben retten.

29.05.2018

Die Zahl der Schulschwänzer steigt. Darauf lässt eine Umfrage in einigen niedersächsischen Städten schließen. So nahmen die Anzeigen in Delmenhorst um 50 Prozent zu.

29.05.2018