Navigation:
eShop Online-ServiceCenter
Traditionsfest in Elvese

Verspäteter Karneval: Am letzten Februarwochenende sind die Elveser und ihre Gäste wie jedes Jahr in bunten Kostümen durchs Dorf gezogen und haben eine Riesengaudi veranstaltet. Mit einem unechten Esel, lauter Musik, ordentlich Hochprozentigem und ganz viel guter Laune. Freitagabend hat es im Feuerwehrhaus bereits Disco mit DJ Joker gegeben, am Sonnabend folgt tradiotionell ein Tanzabend.

Ein 51 jähriger Lkw-Fahrer aus Herscheid steuerte seinen unbeladenen Sattelzug gegen 8.40 Uhr von der A 38 kommend, um über das AD Drammetal in Richtung Kassel auf die A 7 seine Fahrt fortzusetzen. Hierbei fuhr er mit überhöhter Geschwindigkeit auf nasser Fahrbahn in den Kurvenbereich ein.

Der Ortsrat hat sich im Zusammenhang mit dem geplanten Ausbau des Greitwegs mit 9:2 Stimmen für die Variante entschieden, die eine Fahrbahnbreite von 6,50 Meter und eine Gehwegbreite von 1,50 bis 2,10 Meter vorsieht. Kostenpflichtiger Inhalt

Mit einer symbolischen Blockade gegen Rechtsextremismus und einem ökumenischen Gottesdienst hat am Sonnabendmorgen das große Frühlingsfest in Güntersen bei Adelebsen begonnen. Unter dem Motto "Bunt statt Braun - Wir zeigen Flagge" feiern die Menschen aus dem 700-Einwohner-Dorf und viele Gäste denn ganzen Tag über ein Fest.

1400 Kinder in einem Chor und dreimal so viele Eltern, Großeltern und Geschwister. Elke Lindemann hat sie schnell alle im Griff, oder besser: im Takt. Und dann singen sie im Kanon dieses schwere Lied „Nach dieser Erde wäre da keine...“.

Der katholische Godehard-Kindergarten an der Godehardstraße wird demnächst abgerissen. Eine Sanierung des 61 Jahre alten Gebäudes ist nach Kirchenangaben zu teuer. Deswegen soll ein neuer Bau errichtet werden. Kostenpflichtiger Inhalt

Von den drei Fragezeichen bis hin zu einer Geschichte von einem Weihnachtsmann der vom Himmel fiel, bot der Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels am Freitag, 27. Februar, ein abwechslungsreiches Programm. Kostenpflichtiger Inhalt

Um den Friedhofsweg in Wibbecke gibt es seit mehr als zwei Jahren Diskussionen. Jetzt soll er gepflastert werden.

Seit mehr als zwei Jahren wird in Wibbecke kontrovers über die Befestigung eines Weges zum Friedhof diskutiert. Erneut sind in der Ortsrats-Sitzung nun Pflaster-Gegner und -Befürworter aneinander geraten. Am Ende gab es eine ungewöhnliche Abstimmung. Kostenpflichtiger Inhalt

1 2 3 4 ... 2515
Anzeige

Fotos aus Göttingen

GT News - die Nachrichten-App

Mehr Inhalte, große Bildergalerien und Push-Nachrichten bei wichtigen Ereignissen: Die Nachrichten-App „GT News“ bringt das aktuelle Geschehen aus Göttingen und der Welt immer aktuell auf Ihr Smartphone.

Videos aus Göttingen

Aufgepasst! Hier wird geblitzt

Die mobilen Blitzer im Landkreis Göttingen

Hier stehen die mobilen Blitzer der aktuellen Woche im Landkreis Göttingen.

Sudoku

Sudoku

Bleiben Sie mit der japanischen Kunst des Gehirnjoggings aktiv: Unser Sudoku bietet Schwierigkeitsgrade für Jedermann.


Top