Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover 80-Jährige vergisst Tasche mit 62.500 Euro
Nachrichten Hannover 80-Jährige vergisst Tasche mit 62.500 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 24.04.2018
Beamte der Bundespolizei fanden das Gepäckstück mit dem Bargeld und konnten es der 80-Jährigen zurückgeben. Quelle: Alexander Körner
Hannover

 Großes Glück für eine 80-jährige Hannoveranin: Sie hatte am Dienstagvormittag eine Tasche mit fast 62 500 Euro Bargeld vor dem Hauptbahnhof vergessen, doch Beamte der Bundespolizei fanden das Gepäckstück rechtzeitig. „Die Tasche lag auf einem Blumenkübel“, sagt Behördensprecher Martin Ackert. Da die Beamten von einem Fundstück ausgingen, sahen sie sich den Inhalt genauer an: ein türkischer Reisepass und ein Briefumschlag mit 62 454 Euro. Die Ermittler begaben sich sofort auf die Suche nach der Besitzerin.

Noch im Hauptbahnhof wurden die Bundespolizisten fündig: Dort stand eine 80-jährige Dame, die dem Foto auf dem Reisepass ähnelte. „Sie machte einen leicht verwirrten Eindruck“, sagt Ackert. Auf der Wache gaben die Polizsten der 80-Jährigen ein Frühstück aus und erfuhren dabei, dass sie vorwiegend im Hotel lebt. „Sie möchte aber die derzeit hohen Messepreise nicht bezahlen“, sagt Ackert. Deshalb zog sie wohl aus, Angehörige in Deutschland hat die ältere Dame nicht.

Die Beamten boten ihr an, sich um eine preisgünstige Unterkunft zu kümmern. Doch die laut Ackert „sehr bescheidene und leicht demente Dame“ lehnte ab. Aus Sorge verständigten die Bundespolizisten dennoch den Sozialpsychiatrischen Dienst der Region Hannover, der sich nun weiter um die 80-Jährige kümmern und eine Bleibe suchen wird.

Von Peer Hellerling

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei Hannover hat am Dienstag mit einem Foto nach einen zehnjährigen Jungen gesucht. Der Vermisste wurde wohlbehalten in Emden wiedergefunden. 

24.04.2018

Weil der Energiebedarf in Hannover steigt, lässt der Stromnetzbetreiber Avacon eine neue Hochspannungsleitung legen. Der erste Bauabschnitt des Millionenprojekts läuft derzeit in Bothfeld.

27.04.2018

Prof. Thomas Moesta leitet künftig die Universitätsklinik. In Hannover hat er in der Geschäftsführung Erfahrungen gesammelt. 

27.04.2018