Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Stadt lädt zu Weihnachtsaktionen
Nachrichten Hannover Stadt lädt zu Weihnachtsaktionen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 06.12.2018
Alles selbst gemacht: Antonia Geschwinder und Mareike Lange basteln Weihnachtsschmuck aus Teelichthüllen. Quelle: Tim Schaarschmidt
Hannover

Es ist eine Premiere: Zahlreiche städtische Mitarbeiter sowie Ehrenamtliche bieten im Advent weihnachtliche Aktionen in der Altstadt. Unter dem Begriff „Lichterhaus“ laufen vor allem in der Volkshochschule (VHS) unkompliziert und ohne Anmeldung Workshops zum Basteln und Konfektherstellen, Ensembles der Musikschule spielen weihnachtliche Musik, im Ballhofcafé treten Märchenerzählerinnen auf. Das Historische Museum öffnet den Beginenturm für Führungen.

„Wir wünschen den Besuchern, dass sie eintauchen und ohne Eile und hektische Betriebsamkeit die Vorweihnachtszeit genießen“, sagt Jacqueline Knaubert-Lang von der Volkshochschule. „Teilnehmer können eigene Traditionen weitergeben und Neues ausprobieren“, beschreibt es Organisatorin Denise Kahlmann. Bühnenbildnerin Mona Lühring hat das sonst eher sachlich wirkende Foyer der Volkshochschule dafür umgestaltet, aus recycelten Hölzern einen Weihnachtsbaum gestaltet. Teppiche, Sitzkissen, ein verschnörkelter Vorlese-Sessel und nostalgische alte Stühle und Tische aus dem Fundus des Staatstheaters ausgeliehen.

Zum Auftakt hat Grafikerin Julia Böhnke Donnerstag gezeigt, wie sich originelle Weihnachtskarten mit Aquarellfarben selbst malen lassen. Als Anregung hat sie eigene Bilder mitgebracht, ein Rentier mit knubbeliger Nase oder auch einen Eisbären mit Pudelmütze. Am Nebentisch falzen Antonia Geschwinder und Mareike Lange alte Teelichthüllen zu Sternen und Blättern, auf die sie mit Pricknadel und Prägestift Muster aufbringen. Weihnachtsschmuck, ganz einfach selbst gemacht. „Das Material haben wir monatelang gesammelt, aber wir trinken auch viel Tee“, erzählt Katharina Büsche vom Kulturtreff Plantage. Sie bietet die Recycling-Bastelaktion gemeinsam mit dem Kulturtreff Bothfeld an.

Mehr als 80 Aktivitäten sind geplant. Besucher können darüber philosophieren, was eigentlich ein gutes Geschenk ist, Weihnachtslieder in Gebärdensprache lernen oder einem Küchenkonzert mit Snacks und Musik des Welcome-Boards lauschen, in dem einheimische und zugewanderte Musiker spielen. Das „Lichterhaus“ läuft bis 19. Dezember täglich ab 15 Uhr (sonnabends ab 12, und sonntags bereits ab 11 Uhr). in der Volkshochschule

Tagesbändchen zum Teilnahme an allen Aktivitäten gibt es in der VHS, Burgstraße 14. Sie kosten 4 Euro, für Vierergruppen 12 Euro (mit Hannover-Aktiv-Pass 2 Euro, Kinder bis 12 Jahre haben mit dem Pass freien Eintritt).

Von Bärbel Hilbig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wassermangel im Sommer, steigende Arbeitskosten: Der Preis steigt für die liebste Tanne der Deutschen. Schneller Nadelfall wegen der Trockenheit sei aber nicht zu fürchten, sagen die Plantagenbetreiber der Region Hannover.

09.12.2018

Weihnachten ist nicht mehr weit – und damit die Frage: Weihnachtsbaum kaufen oder doch selber schlagen? Wir sagen Ihnen, wo Sie in der Region Hannover ihren Weihnachtsbaum selber schlagen können.

06.12.2018

Eine Kontrolle der Polizei am Weidetorkreisel hat am Mittwochabend zu einem langen Stau auf dem Messeschnellweg geführt und zahlreiche Autofahrer verärgert. Die Fahrt vom Pferdeturm bis zum Weidetorkreisel dauerte rund eine Stunde. Gaffer sorgten zusätzlich für Behinderungen im Verkehr. Diebesgut wurde nicht sichergestellt.

06.12.2018