Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover „Afrika! Afrika!“ begeistert 1700 Besucher
Nachrichten Hannover „Afrika! Afrika!“ begeistert 1700 Besucher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:38 07.04.2018
„Afrika! Afrika!“ in der Swiss Life Hall. Quelle: Samantha Franson
Hannover

 Ein wenig wie eine Zirkusshow, nur auf einer Bühne: Die Neuinszenierung von „Afrika! Afrika!“ bot den rund 1700 Besuchern in der Swiss Life Hall zweieinhalb Stunden lang allerhand. Energetisch, bunt und vielfältig: Die 70 verschiedenen Künstler überzeugten mit Jonglage, Balance, Akrobatik und Tanz. Die auffällige Kleidung, die Musik und das Licht: Alles war perfekt auf den jeweiligen Moment und die Darbietung der 19 Acts aus ganz Afrika und der USA abgestimmt und passte zu dem Motto „Afrika“.

Dieses Bild wurde durch Stammestänze aus dem Senegal oder der Elfenbeinküste noch verstärkt. Mitgerissen von den Rhythmen der Live-Band klatsche das überwiegend ältere Publikum laut mit und bejubelte mit Pfiffen die Künstler nach ihrem Auftritt. Dabei bediente sich Neuinszenator Georges Momboye an bekannten Melodien wie „Happy“ von Pharrell Williams oder „I feel good“ von James Brown und interpretierte diese zum Teil neu. Das Finale zu der Musik„Waka Waka (This time for Afrika)“ von Shakira riss die Zuschauer dann von den Stühlen. „Ich fand es klasse. Mir hat die bunte Mischung und die Lebensfreunde besonderes gut gefallen“, erzählte Besucherin Dorothee Meineke begeistert. Auch die Umbaupausen zwischen den verschiedenen Auftritten fielen nicht unangenehm auf – im Gegenteil. Es gab immer eine Ablenkung durch die Künstler oder die Musik. Die Neuinszenierung von „Afrika! Afrika!“ feierte im Januar 2018 Premiere in Berlin. Die Idee und Leitung zu der Show hatte 2005 André Heller mit „Extravaganz“, die sein langjähriger Weggefährte Georges Momboye nun übernommen hat. Neuheiten waren unter anderem die LED-Wand, die immer den passenden Hintergrund zeigte, und der lebensgroße, afrikanische Elefant „Dumbo“, der aus Tänzern mit LED-Kleidern gebildet wurde.

Von Laura Ebeling

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einer Kurden-Demo in der Innenstadt von Hannover ist es am Mittwochabend zu einem Zwischenfall gekommen.  Ein Mann wurde festgenommen, nachdem er einen Pressefotografen angegriffen und verletzt hatte.

05.04.2018

Ein Staffordshire-Terrier-Mischling tötet offenbar zwei Menschen in Groß-Buchholz. Anwohner in der Buchnerstraße kannten das Tier – und fürchteten es.

09.04.2018

Volles Programm beim 23. Weltbeat-Festival in Hannover – und viel Zirkus in Musik, Bild und Performance. Das ist das Programm beim Masala-Festival 2018 in Hannover

04.04.2018