Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Zoll entdeckt Elektroschocker im Paket
Nachrichten Hannover Zoll entdeckt Elektroschocker im Paket
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:23 27.06.2018
Der als Taschenlampe getarnte Elektroschocker ist illegal, weil er einen Gegenstand des täglichen Bedarfs vortäuscht. Quelle: Zoll Hannover
Hannover

Offiziell ist es eine Taschenlampe, in Wirklichkeit ein Elektroschocker Das Zollamt Hannover-Nord hat eine illegale Waffe aus dem Verkehr gezogen, die in einem Paket aus China versteckt war. Ein Mann aus der Region hatte das Gerät bestellt. „Derartige Elektroschocker haben die Kollegen in den vergangenen Wochen mehrfach festgestellt“, sagt Behördensprecher Hans-Werner Vischer. Deshalb waren sie auch in diesem Fall skeptisch. Der Empfänger sollte das Paket mit der angeblich bestellten Taschenlampe noch im Zollamt öffnen.

Und tatsächlich befand sich im Inneren vielmehr ein Elektroschocker mit Laserpointer – der immerhin als Taschenlampe genutzt werden kann. Das gesamte Gerät allerdings ist nach dem Waffengesetz verboten. „Die Gegenstände sind als Waffe nicht erkennbar und nach ihrer Form geeignet, einen anderen Gegenstand des täglichen Bedarfs vorzutäuschen“, sagt Vischer. Die Blitzentladungen mit sehr hoher Spannung können erhebliche Gesundheitsschäden verursachen. Der illegale Elektroschocker wurde sichergestellt.

Von Peer Hellerling

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für rund eine Million Schüler ist am Mittwoch der letzte Schultag gewesen. Zum Abschluss gab es Zeugnisse. Am Donnerstag beginnen die Sommerferien. Die ersten Familien sind schon in die Ferien gestartet.

27.06.2018

„Exponierte Lage, besondere Architektur“: Symbolischer Spatenstich für das geplante Hotel- und Handelshaus an der Vahrenwalder Straße ist getätigt. List Development will bis 2020 markanten Neubau fertig haben.

30.06.2018

Der 18-Jährige, der am Sonntag in der Innenstadt von Hannover einen 82-Jährigen überfahren haben soll, streitet den Mordvorwurf ab. Es sei ein Unfall gewesen. Das Opfer ist laut Staatsanwaltschaft am Mittwoch obduziert worden.

27.06.2018