Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Reden Sie mit! HAZ-Forum zum Klinikalltag
Nachrichten Hannover Reden Sie mit! HAZ-Forum zum Klinikalltag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:55 26.06.2018
Die niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, Dr. Carola Reimann, stellt sich den Fragen der HAZ-Leser. Quelle: Christian Behrens
Hannover

Die Dokumentation von Diagnosen und Behandlungen kosten im Klinikalltag viel Zeit. Ärzte, Pfleger, Mitarbeiter in administrativen Tätigkeiten wie zum Beispiel in der Patientenaufnahme, Physiotherapeuten oder Arzthelfer sind verpflichtet, Dokumentationen anzufertigen und zeichnen genau auf, was sie wann mit welchen Patienten gemacht habe. Dafür gibt es nach Angaben des Klinikums Region Hannover allein 120.000 Codes für die unterschiedlichen Behandlungen. Die Zeit für die Dokumentationen fehlen natürlich oft am Patienten, für den es beim Arztbesuch oder in einer Klinik selbstverständlich ist, dass ein Arzt auch einfach Zeit für ihn hat. Doch immer häufiger klagen Ärzte über zunehmende Bürokratie im Klinikalltag.

Um genau dieses Problem geht es am Donnerstag, 28. Juni, beim nächsten HAZ-Forum, das im März aus Krankheitsgründen entfallen musste und nun nachgeholt wird. Den Fragen der HAZ-Leser stellt sich die Niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, Dr. Carola Reimann. Sie spricht zum Thema „Warum hat mein Arzt immer weniger Zeit für mich?“ mit Barbara Schulte, KRH-Geschäftsführerin Finanzen und Infrastruktur, Erika Jaeger, KRH-Pflegedirektorin am Klinikum Siloah, Prof. Dr. Hans-Jürgen Welkoborsky, HNO-Chefarzt am Klinikum Nordstadt, und Jörg Niemann, Leiter des Verbandes der Ersatzkassen (vdek) Niedersachsen. Die Moderation der Fachforen übernimmt HAZ-Redakteurin Jutta Rinas.

Das Forum ist eine Zusammenarbeit von HAZ-Redaktion und KRH. Es beginnt um 19.30 Uhr und findet in den Räumlichkeiten des Pressehaus an der August-Madsack-Straße 1 statt. Kostenlose Parkplätze sind vorhanden. Die Stadtbahnlinie 6 hält am Pressehaus. Der Eintritt ist kostenlos. Eine Anmeldung ist per Telefon unter (0511)518 2680 oder per Mail an projekt@festfabrik.com möglich.

Von Jan Sedelies

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Von der Georgstraße aus nach ganz Deutschland: Das GOP hat sich mit seinem Varieté eine große Fan-Gemeinde erarbeitet. Nun gibt es von Oktober bis März ein Gastspiel im Kehrwieder Theater in der Hamburger Hafencity – als Testballon.

26.06.2018

29 Stationen – 29 Geschichten: Die Volontäre der HAZ laden Sie ein, Hannover entlang der Stadtbahnlinie 5 von Anderten bis Stöcken noch einmal neu zu entdecken. Steigen Sie mit ein!

26.06.2018

Der 18-Jährige, der am Sonntagmorgen in Hannovers Innenstadt mit einem gestohlenen SLK einen 82-Jährigen tödlich verletzt hatte, sitzt in Untersuchungshaft – wegen Mordverdachts. Er soll seine Tat vorsätzlich begangen haben.

28.06.2018