Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Biergarten-Streit endet mit Messerstichen
Nachrichten Hannover Biergarten-Streit endet mit Messerstichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:52 07.08.2018
Die Polizei konnte die beiden Männer vor dem Biergarten festnehmen. Quelle: dpa
Hannover

Bei einer Streitigkeit vor dem Biergarten am Lister Turm ist am Montagabend ein 29-Jähriger verletzt worden. Ein 24-Jähriger hatte den Mann mit einem Messer angegriffen und zwei Stichverletzungen zugeführt. „Die beiden waren gegen 22.45 Uhr aneinander geraten“, sagt Polizeisprecher Mirco Nowak. „Grund für die Auseinandersetzung waren nach derzeitigen Erkenntnissen Beziehungsstreitigkeiten.“

Der Jüngere war während des blutigen Disputs mit einem Messer auf den 29-Jährigen losgegangen und verletzte diesen am Oberkörper und Bein. Der Angreifer wiederum erlitt eine Kopfplatzwunde. „Die Polizei konnte beide vor Ort festnehmen“, so Nowak. Sie kamen danach allerdings zunächst zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus. Der Zustand des 29-Jährigen sei stabil, Lebensgefahr habe trotz Stichverletzungen zu keiner Zeit bestanden.

Angesichts der schweren Attacke ermittelt die Polizei nun wegen versuchter Tötung gegen den 24-Jährigen. Sein Kontrahent muss sich wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten. Die Ermittlungen dauern weiter an und die Polizei bittet unter Telefon (0511) 109 55 55 um Zeugenhinweise des Biergarten-Streits.

Von Peer Hellerling

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Woche nach dem Leichenfund einer 63-Jährigen in der Oststadt hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Zielfahnder nahmen den 44-Jährigen in Helmstedt fest. Er soll sein Opfer vergewaltigt und dabei erwürgt haben.

07.08.2018
Hannover Instrumentenhandel in Döhren - Armin Werner ist erste Adresse für Musiker

Seit fast 30 Jahren sitzt das Musikinstrumentegeschäft Armin Werner in Döhren. Für viele Spielmannszüge und Blasorchester ist der Traditionsbetrieb unverzichtbar – und auch Stars zählen zu den Kunden.

10.08.2018

Die Freunde Jonathan und Leonard erklären HAZ-Lesern, wie man sich richtig im Straßenverkehr verhält.

07.08.2018