Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Bundespolizei verhaftet gesuchten Geldwäscher
Nachrichten Hannover Bundespolizei verhaftet gesuchten Geldwäscher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 11.05.2018
Bundespolizisten haben am Sonntag am Flughafen Hannover einen mit europäischem Haftbefehl gesuchten 52-Jährigen festgenommen. Quelle: Symbol
Anzeige
Hannover

 Bundespolizisten haben am Sonntag am Flughafen einen 52-Jährigen festgenommen. Der Mann, der einen türkischen und einen niederländischen Pass hat, war bei der Einreise aus Istanbul nach Deutschland aufgefallen. Gegen ihn lag ein europäischer Haftbefehl vor. Er war wegen Wirtschaftskriminalität verurteilt worden. Der 52-Jährige hatte Dokumente gefälscht und damit gehandelt. Zudem war ihm Geldwäsche nachgewiesen worden.

Derzeit sitzt er in einer Gewahrsamszelle der Polizei und wartet auf seine Auslieferung an die niederländischen Behörden. Ein entsprechendes Verfahren sei inzwischen eingeleitet worden, teilte die Bundespolizei mit.

Von tm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung in Braunschweig untersucht einen Zwischenfall bei einem Flug vom ägyptischen Urlaubsort Hurghada nach Hannover. Die Maschine musste in Budapest wegen eines medizinischen Notfalls an Bord notlanden.

11.05.2018

Rund 450 Besucher haben in der Marktkirche an die Gründung der Klosterkammer vor 200 Jahren erinnert – darunter Ernst August von Hannover, der Ururururgroßneffe des Gründers.

11.05.2018

Nach dem Stadtbahnunfall in Oberricklingen mit 15 Verletzten nimmt die Linie 17 den Betrieb am Mittwoch bis auf Weiteres nur bis zur Stadionbrücke wieder auf. Als Unfallursache gilt eine Weiche, die falsch gestellt war.

09.05.2018
Anzeige