Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Indiego Glocksee öffnet im Februar
Nachrichten Hannover Indiego Glocksee öffnet im Februar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 26.01.2018
Das Indiego Glocksee in der Calenberger Neustadt stehrt vor einem Neustart. Quelle: Archiv
Hannover

 Die Bar ist erweitert, die Klos saniert, neues Licht installiert – im beliebten Musikclub Indiego Glocksee stehen die Zeichen auf Neuanfang. „Es stimmt, am 3. Februar geht es wieder los“, sagt Reiner Hentschel, der Vorstand des Unabhängigen Jugendzentrums Glocksee, unter dessen Dach der Klub agiert.

Im November waren überraschend alle Veranstaltungen im Indiego abgesagt worden. Interne Streitigkeiten mit dem selbstständigen Kollektiv, das den Klub Jahre lang geführt hatte, waren der Grund dafür. Es hatte finanzielle und strukturelle Probleme gegeben. „Was nützt ein super Kulturprogramm, wenn die Kasse nicht stimmt“, hatte Hentschel damals gesagt. Inzwischen hat sich ein neues Team zusammen gefunden, lediglich vier aus dem alten Kollektiv sind noch an Bord. Insgesamt  besteht die neue Mannschaft des Klubs aus rund 20 Mitgliedern. Sie will neue Akzente in den alten Räumen setzen.

Wie sich die neuen Macher des Klubs die Zukunft des Indiego vorstellen, wollen sie am 3. Februar bekannt geben. Bei einem Open Club Day ab 14 Uhr präsentiert sich das Team den Besuchern und stellt das neue Programm und die frisch rennovierten Räume vor.  Ab 23 Uhr startet dann mit der „Yardie Nite“ die erste Party im neuen Indiego Glocksee.

Von Tobias Morchner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Fuchs, der Mitte Januar im Bereich Marienstraße unterwegs war und dann getötet wurde, litt an der Tierkrankheit Staupe. Das hat eine Obduktion ergeben.

23.01.2018

Mehrere Bezirksräte setzen sich für kostenlosen Internet-Zugang an Plätzen und Parks in den Stadtteilen ein. Sie fordern, dass die Stadt sich dafür bei einem EU-Förderprogramm bewirbt.

23.01.2018

Rund 200 Kurden haben am Dienstagabend spontan am Hauptbahnhof Hannover gegen das türkische Vorgehen im syrischen Afrin demonstriert. Die pro-türkische Organisation UETD plant wiederum am Mittwoch eine Demonstration am türkischen Generalkonsulat Hannover.

26.01.2018