Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Radfahrerin bei Unfall verletzt
Nachrichten Hannover Radfahrerin bei Unfall verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:34 26.09.2018
Die Radfahrerin soll nach dem Zusammenprall mehrere Minuten lang bewusstlos gewesen sein. Quelle: Clemens Heidrich
Hannover

Ein 25-jährige Radfahrerin ist am Mittwochnachmittag mit leichten Kopfverletzungen in eine Klinik eingeliefert worden. Sie war kurz zuvor in der Calenberger Neustadt mit einem VW Golf zusammen gestoßen. Wie die Polizei mitteilt, war die Radfahrerin gegen 14.45 Uhr auf der Glockseestraße unterwegs. An der Braunstraße angekommen, versuchte die junge Frau, die Straße zu überqueren, um in Richtung Dreyerstraße weiter zu fahren. Dabei achtete sie offenbar nicht auf den fließenden Verkehr. Der 58-jährige Fahrer des VW Golf erfasste die Radfahrerin. Die Frau aus Garbsen stürzte und zog sich dabei die Verletzungen zu. Nach dem Zusammenstoß verlor sie für mehrere Minuten das Bewusstsein, kam dann aber wieder zu sich.

Die Polizei sucht dringend nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und etwas zum genauen Hergang sagen können. Hinweise nimmt der Verkehrsunfalldienst unter (0511) 1091888 entgegen.

Von tm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Miss-Dirndl und Feuerwerk – Das Oktoberfest auf dem Schützenplatz setzt auf Bewährtes. Doch 2019 könnte alles anders werden.

26.09.2018
Hannover Immobilienmarktbericht - Büroflächen werden knapp

Die Bevölkerung wächst, die Zahl der Bürobeschäftigten ist in fünf Jahren um 15 000 gestiegen – jetzt sind Neubauten nötig. Stadt und Region haben den neuen Immobilienmarktbericht vorgestellt.

26.09.2018

Die Zwangsräumung einer Wohnung in der Oststadt ist am Mittwochmorgen in letzer Minute verhindert worden. Das Buchhändler-Ehepaar, das die Wohnung in der Eckerstraße verlassen sollte, brachte die vom Gericht verlangten 3000 Euro auf, um die Vollstreckung des Urteils vorläufig abzuwenden.

26.09.2018