Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Christian und Bettina Wulff haben sich getrennt
Nachrichten Hannover Christian und Bettina Wulff haben sich getrennt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:22 02.11.2018
Zerbrechliche Liebe: Bettina und Christian Wulff, hier bei der Stunk-Sitzung der Lindener Narren 2018 im GOP. Quelle: Rainer Dröse
Hannover

Zum zweiten Mal ist die Ehe des Ex-Bundespräsidenten Christian Wulff (59) mit seiner Frau Bettina (45) gescheitert. Wie Rechtsanwalt Christian Schertz am Dienstagnachmittag bestätigte, hat sich das Paar getrennt. „Als Anwalt der Familie Wulff kann ich Ihnen bestätigen, dass sich Bettina und Christian Wulff einvernehmlich getrennt und alle damit zusammenhängenden Fragen übereinstimmend geregelt haben und vor allem die Verantwortung für ihre Kinder gemeinsam und in voller Übereinstimmung wahrnehmen“, teilte Schertz mit. „Sie werden nichts Weiteres erklären und bitten die Privatsphäre der Familie, vor allem wegen der Kinder, zu respektieren.“

Neuer Lebensgefährte von Bettina Wulff wohnt in Großburgwedel

Offenbar hat die ehemalige First Lady einen neuen Freund im Heimatort Großburgwedel. HAZ-Informationen zufolge handelt es sich um einen 46-jährigen Musikschullehrer. Er gibt Schlagzeugunterricht und leitet unter anderem einen Chor, in dem Bettina Wulff singen soll.

Zuerst hatte am Dienstag die „Bunte“ über den neuerlichen Bruch der Ehe berichtet. Demnach geht die ehemalige First Lady bei dem 46-Jährigen ein und aus und übernachtet auch dort. Nach Angaben der „Bunten“ soll Bettina Wulff den Mann wohl auch an dem Tag im September besucht haben, als sie in ihrem Porsche einen Unfall hatte. Sie soll mit zwei Promille Alkohol im Blut hinterm Steuer gesessen haben.

Christian Wulff will um die Ehe kämpfen

Der Darstellung der Zeitschrift zufolge will Christian Wulff will um seine Ehefrau kämpfen. Er soll seinen Ehering weiterhin tragen, auch haben beide weiterhin ihren Wohnsitz im neu gebauten, gemeinsamen Haus in Großburgwedel.

Erster Bruch nach Rücktritt als Bundespräsident

Für das Paar, das zeitweilig glücklos das höchste Repräsentantenamt Deutschlands bekleidete, ist es bereits die zweite Trennung. Schon 2013 ging die Ehe in die Brüche, nachdem Christian Wulff 2012 als Bundespräsident zurückgetreten war wegen Vorwürfen, von denen er 2014 juristisch freigesprochen wurde. 2015 versuchten beide einen neuen Anlauf und gaben sich auf Norderney kirchlich das Ja-Wort. Der Versuch, das Leben gemeinsam zu meistern, hat jetzt aber offenkundig neue Hürden erfahren.

Erster Auftritt beim WM-Fanfest in Hannover 2006

Seit 2006 sind Bettina und Christian Wulff öffentlich ein Paar – damals besuchten sie gemeinsam das WM-Fanfest in Hannover. Wir zeigen eine Bildergalerie mit den Stationen ihrer Ehe.

Von Conrad von Meding und Frank Walter

In einer früheren Version dieses Textes hieß es, auch der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff sei mittlerweile offenbar eine neue Verbindung eingegangen. Weitere Recherchen haben mittlerweile ergeben, dass diese Angaben nicht zutreffen. Die HAZ ist hier offenbar Fehlinformationen gefolgt, was wir bedauern und hiermit richtigstellen. Die Redaktion hat das frühere Staatsoberhaupt um Entschuldigung gebeten.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Uns reicht’s – die Region Hannover startet jetzt mit einer Online- Kampagne gegen Sexismus in der Werbung.

02.11.2018

Was passiert in Alt-Vinnhorst und am Engelbosteler Damm? Der Bezirksrat Nord berät am 5. November über Verkehrsprobleme, Schulsanierung, Kleingärten und das Mädchenhaus Komm.

30.10.2018

Die Verbraucherzentrale warnt vor einer altbekannten Betrugsmasche: Anrufer täuschen eine Fernwartung des Computers vor und verschaffen sich Zugriff auf den Rechner.

30.10.2018