Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Das erwartet Hannoveraner beim Gartenfestival
Nachrichten Hannover Das erwartet Hannoveraner beim Gartenfestival
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:32 19.05.2018
Christine Koch zeigt, was der Hightech-Gasgrill Napoleon Rogue kann.   Quelle: Rainer-Droese
Anzeige
Hannover

 Pflanzen, Hängematten und alles rund um den Grill: Auch in diesem Jahr füllen mehr als 150 Austellern beim Gartenfestival die Wiesen um den Leibniztempel im Georgengarten. Mit dem Motto „Grillen und Chillen“ machen die Veranstalter auf einen Trend aufmerksam: „Viele Menschen verlagern ihr Leben nach draußen. Sie wollen ihre Freizeit in der Natur oder im Garten verbringen“, sagt Christine Koch. Da spielen eben Grillen und Chillen eine besondere Rolle. 

An diesem Wochenende wollen sie zeigen, dass Grillen aber mehr sein kann, als Würstchen auf Kohle zu legen. Vom kleinen Picknick-Grill bis zum Hightech-Gerät ist alles dabei – und die Köstlichkeiten, die dabei entstehen, dürfen auch verkostet werden. Von Freitag bis Montag zeigen Köche auf verschiedenen Bühnen, wie das perfekte Grillmenü gelingt. 

Ein weiteres Highlight ist für die Veranstalter die Gartenwelt. „Wir freuen uns sehr, dass so viele Gärtnerbetriebe mit ganz besonderen Produkten gekommen sind“, sagt Projektleiterin Bettina Böhnke. Rosen, Hortensien und sogar Chilis aus regionalem Anbau könnten direkt vor Ort gekauft werden. 

Auch Joachim Küllenberg ist wieder dabei. Der Unternehmer aus Bayern präsentiert spezielle Hängestühle und Hängematten. „Die halten fast ein Leben lang“, sagt er. Den Kreuzfahrtriesen Aida Cruises hat er mit seinen Produkten bereits überzeugt. „Wir haben die neue Aidaperla mit 1200 Hängematten ausgestattet“, sagt Küllenberg. Die schwebenden liegen seien komplett Wetterfest. „Das heißt, dass ihnen weder Regen, Schnee, Sonne, UV-Strahlen noch Salzwasser etwas abhaben können“, so Küllenberg.

Eine Änderung gibt es in diesem Jahr aber doch: Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren zahlen nur 1 Euro. Davor galt der ermäßigte Preis von 8 Euro, den jetzt nur noch Studenten zahlen. Kinder bis 12 Jahren haben freien Eintritt. Erwachsene zahlen 11 Euro. Das Gartenfestival läuft vom 18. bis zum 21 Mai.

Von bra

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Händler in Linden-Nord wollen eine Neuorientierung des Straßenfests und wieder mehr ihre Geschäfte und den Stadtteil präsentieren.

19.05.2018

Noch 2018 soll Baustart für Straßen sein / Politiker loben schnelles Verfahren

19.05.2018

Stadtbaurat Uwe Bodemann hat Vorwürfe zurückgewiesen, nach dem tödlichen Unfall mit einem Elfjährigen nicht sofort reagiert zu haben. 

19.05.2018
Anzeige