Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Das ist am Sonntag in Hannover los

Tipps und Termine Das ist am Sonntag in Hannover los

Hannover 96 tritt bei Schalke 04 an, beim Charity-Run in der HDI-Arena sind schrille Jogginghosen zu bewundern, Ulrich Tukur liest aus "Moby Dick", die Pferdeshow "Apassionata" ist nochmals in der Tui-Arena zu sehen: Was sonst noch in Hannover los ist, lesen Sie hier.

89.992387 -38.166504
Google Map of 89.992387,-38.166504
Mehr Infos
Quelle: Archiv/Montage

Hannover 96 zu Gast auf Schalke

Am Sonntag um 18 Uhr empfangen die Königsblauen die Roten aus Hannover. Alles was Sie zum Spiel von Hannover 96 wissen müssen lesen Sie hier bei uns im Sportbuzzer. Viele Fans werden das Spiel wieder in einer der zahlreichen Kneipen in Hannover am Bildschirm verfolgen.

Charity-Run mit Jogginghosen

Heute ist der Tag der Jogginghose. Und das ist eine gute Gelegenheit, alte Modesünden aus dem Schrank zu holen. Je schriller, desto besser. Denn mit denen kann man beim Charity-Run in der HDI-Arena mitmachen. Ab 14.30 Uhr geht es auf einen 1,5 Kilometer langen Kurs. Dabei wird Geld für den Verein für krebskranke Kinder Hannover gesammelt. Anmeldungen sind noch ab 14 Uhr im Nordbereich der HDI-Arena möglich.

Wal-Programm mit Ulrich Tukur

Eigentlich sollte Klaus Maria Brandauer am Sonntagvormittag im Opernhaus aus und zu Herman Melvilles Klassiker „Moby Dick“ lesen und sprechen. Nun ist er erkrankt, und Ulrich Tukur (Bild) springt ein – mit dem gleichen Wal-Programm, auf seine Art präsentiert – und an der Seite des Pianisten Sebastian Knauer, der diese literarisch-epische Matinee mit Musik von Beethoven und Richard Wagner bereichern wird. Um 11 Uhr geht es los.

Kabarett im TaK

Fabian Gerhardt und Burkhard Niggemeier laden wieder zu ihrem Truck-Stop-Abend ins Theater am Küchengarten ein. Er steht unter dem Motto "Die Frau wird schöner mit jedem Glas Bier". Los geht es um 18.30 Uhr. Karten kosten 25 Euro.

„Apassionata“ in der Tui-Arena

Pferdeshowspektakel am Wochenende in der Tui-Arena:Die Apassionata-Tour 2018 ist zu Gast in Hannover. „Gefährten des Lichts“ erzählt die Geschichte der jungen Alana: Um die drohende Dunkelheit auf Erden aufzuhalten, bereist sie viele Länder auf verschiedenen Kontinenten - auf der Suche nach Menschen mit leuchtenden Herzen. Wird es ihr gelingen, die Welt vor der ewigen Nacht zu retten?  Karten gibt es noch für die Show um 18.30 Uhr.

Kinder feiern Karneval

Kinderkarneval in Wülfel: Die KG Eugenesen Alaaf lädt für 15.11 Uhr an die Loccumer Straße 46 ein. Eine Verkleidung ist erwünscht.

Clemenskirche startet ins Jubiläumsjahr

Hannovers katholische Hauptkirche wird in diesem Jahr 300 Jahre alt. Dutzende von Konzerten, Vorträgen und Festen stehen zum Geburtstag der Basilika St. Clemens auf dem Programm. Das Jubiläumsjahr wird um 10 Uhr mit einem Festgottesdienst unter dem Motto „Zukunft würdigt Geschichte“ offiziell eingeläutet. Unter anderem erklingt darin zur Feier des Tages Johann Sebastian Bachs Kantate „Jauchzet Gott in allen Landen“. Anschließend ist ein Empfang im nahen Tagungshaus St. Clemens geplant. „Für mich gehört die Basilika St. Clemens zu den bedeutendsten christlichen Wahrzeichen Hannovers“, sagt Oberbürgermeister Stefan Schostok, der die Schirmherrschaft für die Jubiläumsfeierlichkeiten übernommen hat. Er wird ebenso wie die zweite Schirmherrin, Migrationsbeauftragte Doris Schröder-Köpf, zur Eröffnung des Jubiläumsjahrs erwartet.

"Schwanensee" im Theater am Aegi

Schönheit, Eleganz und Anmut verspricht das St. Petersburger Festival Ballett bei seiner Aufführung von "Schwanensee" ab 19.30 Uhr im Theater am Aegi. Dafür gibt es noch Karten.

Händel in Herrenhausen

Glanzvolle Musik aus der Barockzeit erklingt am Wochenende im Galeriegebäude: Der Knabenchor unter der Leitung von Jörg Breiding und das Ensemble Musica Alta Ripa präsentieren „Händel live in Herrenhausen“. Beim Konzert singt Sopranistin Joanne Lunn, Franz Rainer Enste tritt als Händel auf. Unter anderem erklingen Klassiker wie die Feuerwerksmusik, die Wassermusik und das berühmte Hallelujah aus Händels „Messias“. Das Konzert beginnt um 16 Uhr. An der Tageskasse gibt es noch einen begrenzten Vorrat an Karten.

Tipps für Kinder

  • 11, 14, 16 Uhr: Kleiner Sendesaal des NDR (Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22) Achtung Baustelle, Zwergenkonzert.
  • 11, 16 Uhr: Theatermuseum (Prinzenstr. 9) Oh, wie schön ist Panama.
  • 11, 15 Uhr: Figurentheaterhaus (Großer Kolonnenweg 5) Die kleinen Leute von Swabedoo.
  • 15 Uhr: Schauspielhaus (Prinzenstr. 9) In 80 Tagen um die Welt, Familienstück.
  • 15 Uhr: Kindertheaterhaus Altes Magazin (Kestnerstr. 18) Johnny Hübner greift ein.

Winter-Zoo

Der Erlebnis-Zoo lädt noch bis zum 11. Februar in die stimmungsvolle Landschaft des Winter-Zoos ein. Der Bereich ist sonntags von 11 bis 20 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist ab 16 Uhr frei. 

Tipps für den kleinen Geldbeutel

Charmante Orte, freier Museumseintritt oder kostenlose Fortbildungen – wie man in Hannover für wenig Geld viel erleben kann, haben wir hier in dieser Galerie zusammengetragen.

Wohin in Hannover bei gutem Wetter?

... und falls es doch regnet?

Falls es doch nicht so schön werden sollte, haben wir ein paar Tipps für schlechtes Wetter parat:

... und außerdem

Theater     

17 Uhr: Neues Theater (Georgstr. 54) Charleys Tante, Schwank von Brandon Thomas.
18 Uhr: Leibniz Theater (Kommandanturstr. 7) Haarmann lädt zum Dinner.
19.30 Uhr: Theater am Aegi (Aegidientorplatz 2) Schwanensee, St. Petersburg Festival-Ballett.
20 Uhr: Cumberland (Prinzenstr. 9) Eine Stadt will nach oben – Folge 7 + 8.
20 Uhr: te-Studiobühne (Kornstr. 31) Do not push the button, Das Feynman-Projekt.

Varieté, Kabarett

14, 18.30 Uhr: Tui-Arena (Expo Plaza 7) Apassionata, Pferdeshow.
14, 17 Uhr: GOP (Georgstr. 36) Les Derhosn.
18.30 Uhr: TAK – Die Kabarett-Bühne (Am Küchengarten 3–5) Niggemeier & Gerhardt, Die Frau wird schöner mit jedem Glas Bier.
20.15 Uhr: Neues Theater (Georgstr. 54) Heute wieder ein Schelm, Heinz-Erhardt-Abend.

Konzerte

15 Uhr: Landesmuseum (Willy-Brandt-Allee 5) Musikalisches Intermezzo 49.
16 Uhr: Galerie Herrenhäuser Gärten (Herrenhäuser Str. 4) Händel live.
17 Uhr: Opernhaus (Opernplatz 1) 4. Sinfoniekonzert, Der verwunschene Wald.
17 Uhr: HMTMH, Kammermusiksaal (Plathnerstr. 35) Kammermusikklasse von Prof. Markus Becker.

Jazz, Rock, Pop

17 Uhr: Kulturtreff Vahrenheide 
(Wartburgstr. 10) Titus Oldtime Jazzband.
18 Uhr: Tonhalle Hannover e. V. 
(Fischerstr. 1A) Parker’s Mood, Jazz.
19.30 Uhr: Lux (Schwarzer Bär 2) 
Crystal Breed, 70s-Rock.

Party

16 Uhr: Krü’s Kulinarische Sportsbar (Schlägerstr. 1) Karaoke.
21 Uhr: Brauhaus Ernst August (Schmiedestr. 13) Happy Weekend.

Eröffnungen, Führungen
11–12 Uhr: Landesmuseum (Willy-Brandt-Allee 5) Highlightführung.
11.15 Uhr: Sprengel-Museum (Kurt-Schwitters-Platz 1) Absichtlich/zufällig, Führung.
11.30 Uhr: Museum Wilhelm Busch (Georgengarten 1) Sonntagsführung.
11.30 Uhr: Museum August Kestner (Trammplatz 3) Führung, durch die Ausstellung „Beziehungskiste. Über Kommunikation“.
15 Uhr: Museum Schloss Herrenhausen (Herrenhäuser Str. 5) Geheimnis, Führung.
18.30 Uhr: Sprengel-Museum (Kurt-Schwitters-Platz 1) Führung, Zeitlupe Ming Tsao.

Vorträge, Lesungen
10 Uhr: Leibniz Theater (Kommandanturstr. 7) Calenberger Literaturfrühstück.
11 Uhr: Opernhaus (Opernplatz 1) Ulrich Tukur & Sebastian Knauer, Moby Dick, Lesung.
11 Uhr: Theater in der List (Spichernstr. 13) Lesung mit Harrie Mueller-Rothgenger.

Veranstaltungen

14 Uhr: Ernst-August-Denkmal (Hauptbahnhof) Der Hauptbahnhof Hannover.
14 Uhr: Leibniz Theater (Kommandanturstr. 7) Leibniz Café.
15 Uhr: Tango Milieu (Zur Bettfedernfabrik 1) Verführung zum Tango.
15 Uhr: Schwule Sau (Schaufelder Str. 30a) Torten essen Torten, Kaffee und Kuchen.
17 Uhr: Haus der Hoffnung (Wunstorfer Landstr. 5) Führung durch das Haus der Hoffnung, Raum der Erinnerung.

Voriger Artikel
Mehr aus Hannover