Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Das müssen Sie zum Helene-Fischer-Konzert wissen
Nachrichten Hannover Das müssen Sie zum Helene-Fischer-Konzert wissen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 16.09.2017
Gut für Höhenflüge: Im Juni 2015 ließ sich Helene Fischer in der Arena am Maschsee auf Händen tragen.  Quelle: Rainer Droese
Anzeige
Hannover

Veranstalter kündigt erhöhte Sicherheitsmaßnahmen an

Konzertkritik

So war die Show am Dienstag.

Für die fünf Konzerte bittet der Veranstalter Hannover Concerts die Besucher auf große Taschen, Handtaschen und Rücksäcke (maximal DIN-A4-Format erlaubt) zu verzichten. Außerdem werden die Konzertbesucher gebeten, rechtzeitig anzureisen. Laut Veranstalter gelten erhöhte Sicherheitsmaßnahmen (Abtasten und Taschenkontrolle), die zu längeren Wartezeiten am Einlass führen können. Ab 18 Uhr können Fans die Tui-Arena betreten. 

Anreise

Mit der Stadtbahn ist die Tui-Arena von der Haltestelle Kröpcke in der City zu erreichen. Mit der Linie 6 in Richtung Messe/Ost fahren Sie von dort einfach bis zur Endstation weiter. Eine Übersicht über die Bahnverbindung finden Sie hier. 

Für Autofahrer stehen auf dem Messegelände ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Die Tui-Arena ist von Süden und Norden über den Messeschnellweg (B6) erreichbar. Über mögliche Staus informiert die Verkehrs-Management-Zentrale.

Noch Tickets erhältlich

Für die fünf Konzerte sind laut Veranstalter noch Tickets verfügbar. 

Fünfmal Fischer

Eigentlich passt der Kosmos von Helene Fischer kaum in die kleine Tui-Arena. Immerhin hat Deutschlands angesagteste Schlagersängerin auch in Hannover schon die Arena gefüllt. 40.000 Zuschauer waren es 2015. Und im Juli 2018 kehrt sie schon wieder dorthin zurück. Aber jetzt geht’s erst mal durch die Hallen. Und weil da weniger Leute reinpassen, kommt Helene einfach öfter.

Gleich fünfmal lockt Fischer ihre Fans zum Auftakt der Tour ans Messegelände. Damit beginnt am heutigen Abend ein Schlager-Marathon, und der Startschuss fällt in Hannover. 69 Konzerte in Deutschland, Österreich und der Schweiz stehen im Tourplan der Sängerin, knapp die Hälfte will sie bis Ende Oktober gespielt haben. Fünf Auftritte in einer Stadt, das beeindruckt auch die Veranstalter von Hannover Concerts. „Aus dem Pop-Rock-Sektor kenne ich das nicht“, sagt Sprecher Karsten Seifert. „Es ist für die Künstlerin sicher ein erstaunliches Pensum.“

Die Bühne wiegt 110 Tonnen

Den Besuchern dürfte eine eindrucksvolle Show geboten werden: An Seilen befestigt soll Fischer durch die Luft fliegen, umringt von den Akrobaten des Cirque du Soleil. Dafür wird eine gebührende Kulisse bereitet: In 33 Lkw wurden Technik und Bühnenteile für das musikalische Großereignis zur Tui-Arena geschafft. Knapp 110 Tonnen Material werden dann unter dem Dach der Halle befestigt - genug Licht und Klang für die schillernste Figur der deutschen Schlagerszene. Mehr wird über das neue Bühnenprogramm nicht verraten.

Und auch rund um den Auftrittsort ist es einen Tag vor Tourbeginn erstaunlich ruhig. Auf dem Parkplatz hinter der Arena werden bereits die ersten Sattelschlepper entladen. Hier und da schaut ein Tänzer aus der Tür in die Abendsonne - und vor dem Haupteingang stehen bereits metallene Barrieren.

Und wo ist Helene Fischer? Von ihr dringen immerhin ein paar Töne nach draußen. Bis zum Frühjahr 2018 wird sich die Sängerin nun in den Hallen dieser Republik warmlaufen, bevor es wieder auf Tour in die großen Stadien geht - auch in Hannover. Da ist dann auch wieder mehr Platz zum Fliegen.

Das müssen Sie 
zum Konzert wissen

Nur am Donnerstag gönnt sich der Schlagerstar eine Pause: Fünf Konzerte spielt Helene Fischer diese Woche in der Tui-Arena auf dem Messegelände. Einlass ist jeweils um 18 Uhr, die Konzerte beginnen um 20 Uhr.

Die Halle kann am bequemsten mit der Stadtbahnlinie 6 Richtung Messe/Ost erreicht werden. Vom Endpunkt sind es nur noch wenige Hundert Meter. Die Tickets für die Konzerte in Hannover sind weitgehend ausverkauft, nur vereinzelt gibt es noch Restkarten.

Informationen gibt es beim HAZ-Ticketshop unter Telefon (05 11) 12 12 33 33.no

Helene Fischer ist auf allen Kanälen – dabei hätte sie das doch gar nicht nötig. Eine Art Liebeserklärung an eine, die völlig zu Recht Stadien füllt.

no/man

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Landgericht hat Mohammed A. zu sieben Jahren Haft verurteilt. Der 25-Jährige hatte nach Ansicht der Richter einen Obdachlosen am Raschplatz mit einem Pflasterstein lebensgefährlich verletzt und sich damit des versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung schuldig gemacht.

16.09.2017

Bei einem Wohnungsbrand in einer Erdgeschosswohnung am Stephansplatz in der Südstadt ist am Mittwochvormittag ein Schaden von rund 50.000 Euro entstanden. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand.

13.09.2017

Ein Unbekannter hat am Dienstagabend eine 21-Jährige in an der Ecke Cillien-/Ritterstraße im Stadtteil Vahrenwald beraubt. Der Täter schlug ihr mehrfach ins Gesicht, entriss gewaltsam ihre Handtasche und rannte damit davon.

13.09.2017
Anzeige