Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Radfahrer stirbt nach Unfall am Deisterkreisel
Nachrichten Hannover Radfahrer stirbt nach Unfall am Deisterkreisel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:34 31.08.2018
Der Radfahrer wurde am Donnerstag an einer Bedarfsampel am Deisterkreisel von einem Auto erfasst. Am Freitag starb der Mann im Krankenhaus. Quelle: Christian Elsner
Hannover

Der Radfahrer, der am Donnerstag von einem Auto am Deisterkreisel erfasst wurde, ist seinen schweren Verletzungen erlegen. Nach Angaben der Polizei starb der 64-Jährige am Freitag im Krankenhaus. Der Unfall ereignete sich gegen 10.15 Uhr, als der Radler offenbar bei Rot über die Göttinger Straße fuhr. Ein VW-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den 64-Jährigen.

Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern an, deshalb sucht die Polizei weiterhin Zeugen – vor allem mit Blick auf die Ampelsituation zu dem Zeitpunkt. Hinweise werden unter Telefon (0511) 109 18 88 entgegengenommen.

Hunderte Verkehrssünder bei Kontrollen

Beamte der Polizeidirektion Hannover haben in der vergangenen Woche ein intensives Augenmerk auf die Radfahrer gelegt. Bei ihren Kontrollen in der gesamten Region ahndeten die Einsatzkräfte 714 Verstöße von Radfahrer.

Von pah

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die CDU-Landesgeschäftsstelle in der Hindenburgstraße positioniert sich in der Debatte um eine Umbenennung der Straße. Vor der Fassade hängt ein Plakat mit der Aufschrift „Wir sind Hindenburgstraße“.

03.09.2018

Die Bundespolizei hat am Flughafen Langenhagen zwei offene Haftbefehle vollstreckt. Die beiden Passagiere waren bei der Einreise aufgefallen, beide konnten ihre Reise jedoch nach Zahlung der Geldstrafe fortsetzen.

31.08.2018

Das Historische Museum zeigt Playmobil: In großen Dioramen können Besucher ein Stück Stadtgeschichte entdecken – und selbst nachspielen. Am Sonntag eröffnet die Ausstellung mit einem Familienfest.

03.09.2018