Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Linden bekommt eine „ProBierBar“
Nachrichten Hannover Linden bekommt eine „ProBierBar“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:06 27.11.2018
Zur „ProBierBude“ kommt die „ProBierbar“: Ngoc Duc Nguyen (li.), Evgenij Senn und Momo Benkhelifa eröffnen eine neue Bar an der Limmerstraße. Quelle: Samantha Franson
Linden

Der Kiosk von Ngoc Duc Nguyen an der Limmerstraße 105 war schon seit der Eröffnung mehr als eine reine Verkaufsbude. Der 31-Jährige bot Cocktails an, baute aus lackierten Paletten Sitzmöbel und veranstaltete zum ersten HAZ-Kiosktag Lesung und Konzert direkt vor der Ladentür. Nun hat sich Nguyen einen persönlichen Traum erfüllt – und eröffnet am Sonnabend mit Evgenij Senn und Momo Benkhelifa direkt neben seiner „ProBierBude“ die „ProBierBar“ in den Räumlichkeiten des Lieferdienstes „Tom’s Pizza“ gegenüber des Freizeitheims. „Im Winter können wir nicht vor dem Kiosk sitzen. Also setzen wir auf eine Bar, mehr Service und Wärme“, sagt Nguyen. „Wir wollten uns eh vergrößern.“ Das junge Team bietet auf mehr als 70 Quadratmetern Upcycling-Möbel, Vintage-Design und Wohnzimmeratmosphäre. Dazu gibt es eigene Cocktailkreationen. „Bei uns wird es keinen Sex on the Beach geben“, sagt Nguyen. Dafür werden viele regionale Produkte wie der Niemand Gin und selbstgemachter Glühwein angeboten. Der Pizza-Lieferdienst im hinteren Teil des Ladens bleibt bestehen. Gäste können dort auch bestellen. Der Lieferweg sei dann besonders kurz, genauso wie der Weg zum nächsten Kiosk.

Von Jan Sedelies

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Integrierte Gesamtschule (IGS) Roderbruch lädt zum Infoabend über ihre Oberstufe ein.

27.11.2018

Im August 2015 versetzte die Polizei das Auto einer Südstädterin um wenige Meter – „aus gefahrenabwehrenden Gründen“. Drei Jahre später soll die Besitzerin dafür nun zahlen.

27.11.2018

In den Supermärkten in Hannover werden immer wieder die gelben Säcke knapp. Dafür gibt der Abfallwirtschaftsbetrieb (Aha) nur noch ein Viertel an blauen Säcken aus, seit für die Rolle ein Euro fällig wird.

30.11.2018