Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Neue Plätze für das Freiwillige Soziale Jahr frei
Nachrichten Hannover Neue Plätze für das Freiwillige Soziale Jahr frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:35 06.02.2018
Auch die Oberschule aus dem sächsischen Brandis hat sich an der Aktion „Schüler helfen leben“ beteiligt.  Quelle: Thomas Kube
Anzeige
Hannover

 Rund 70.000 Schüler in ganz Deutschland gehen am Sozialen Tag arbeiten anstatt in der Schule zu lernen. Den Lohn, den sie an diesem Tag erarbeiten, spenden sie für Bildungsprojekte in Südosteuropa und Jordanien. Auch 2018 wird es wieder so einen Tag geben, dafür sucht die in Neumünster ansässige Jugendorganisation „Schüler helfen leben“ Jugendliche, die ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) absolvieren möchten.

Wer Interesse hat, kann sich dafür noch bis zum 15. Februar bewerben. Die Freiwilligen beschäftigen sich mit der Gestaltung von Druckmaterialien und der Homepage, besuchen Schulen und informieren dort über die Aktion, betreuen in der Pressestelle die sozialen Netzwerke, motivieren Jugendliche, sich solidarisch zu engagieren, suchen den Kontakt zu Politikern und Unternehmen und unterstützen die aktiven Schüler. Das Besondere ist die Eigenverantwortung, die alle FSJler für ihren Arbeitsbereich tragen. Während einer zweiwöchigen Reise durch Südosteuropa können die Freiwilligen die Projekte kennenlernen, die durch die Spenden mitfinanziert werden.

Bewerbungsunterlagen nimmt Kristian Cierpka unter der E-Mail-Adresse kristian.cierpka@schueler-helfen-leben.de entgegen. Weitere Infos unter www.fsj.schueler-helfen-leben.de.

Von Saskia Döhner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auch in diesem Winter gab es wieder Klagen über Weihnachtsbäume, die nach Gebrauch einfach irgendwo hingeworfen wurden. Politiker sinnen durch Abhilfe – etwa durch eine App.

06.02.2018

Mehr als zwei Monate nach einem Messerangriff während einer griechischen Party in der City-Discothek Ludwig in Hannover hat die Polizei jetzt zwei Tatverdächtige ermittelt. Bei dem Angriff in dem Klub in der Rundestraße waren zwei Brüder schwer verletzt worden.

09.02.2018

Bei einem Unfall auf dem Altenbeckener Damm (Südstadt) ist eine 77 Jahre alte Frau schwer verletzt worden. Sie war nach Erkenntnissen der Polizei unvermittelt über die Straße gelaufen.

06.02.2018
Anzeige