Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Dieses Taxi bringt Neugeborene und Mütter nach Hause
Nachrichten Hannover Dieses Taxi bringt Neugeborene und Mütter nach Hause
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:46 30.04.2018
Zukünftig fährt Taxifahrer Neil Harris mit dem Storchentaxi Kerstin (36) und Christian Hellwinkel (39) mit ihrem zwei Tage alten Sohn Kai Felix. Quelle: Foto: Katrin Kutter
Hannover

 Ab sofort müssen Mütter nicht mehr mit ihrem Neugeborenen Bahn fahren oder warten, bis ein Angehöriger sie aus dem Krankenhaus abholen kann: Die Diakovere des Henriettenstifts und des Friederikenstifts starten ab Mittwoch, 25. April das Storchentaxi. Mütter werden mit ihren Neugeborenen mit dem Taxi abgeholt und sicher nach Hause gefahren.  „Es soll ein schöner Service für die Eltern sein“, erklärt Sabine Hänisch, leitende Hebamme der Diakovere Geburtshilfe. Außerdem solle dadurch eine Entlastung geschaffen werden, dass sich die Familien nicht noch um eine Fahrverbindung nach Hause kümmern müssen, so Hänisch. Denn auch Väter dürften mitfahren.

Nach 10 monatiger Verhandlung wurden zwei Taxis mit Storchenemblemen beklebt, grundsätzlich kann aber die Mutter mit jedem der Wagen des Unternehmes abgeholt werden. „Man merkt selbst, dass viele Frauen auf der Stadtion warten, bis sie wer abholen kann“, findet Hänisch. In Zukunft können sich Mütter und Familien auf der Station melden, dann wird für sie das Storchentaxi gerufen. Zudem übernimmt die Diakovere die Fahrtkosten für den Umkreis von 15 Kilometern. Dieses Konzept ist in Hannover einmalig, wurde aber schon woanders auch ausprobiert. Mutter, des zwei Tage alten Kai Felix, Kerstin Hellwinkel unterstützt das Projekt: „Ich finde es super. Vor allem für Eltern, die kein Auto haben und mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren müssen, ist es klasse.“

Von Laura Ebeling

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Stadionbad beobachten Badegäste immer wieder grün verfärbte  Kacheln auf dem Boden des Beckens. Die Stadt teilt auf Anfrage der CDU mit, dass sie dem „optischen Ereignis“ auf den Grund gehen wolle.

30.04.2018

Jetzt fordern Politiker in Stadt und Land Aufklärung beim Sprengel-Museum: Die FDP hat eine Unterrichtung des Wissenschaftsausschusses beantragt. Offenbar sind neue Brandschutztüren Kostentreiber.

30.04.2018

Die Klasse 6d der Sophienschule macht mit beim Kika-Quiz „Die beste Kasse Deutschlands“, der Wettbewerb wird am Donnerstagabend ab 19.25 Uhr ausgestrahlt.

03.05.2018