Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Werden Bäume im Maschpark oft genug kontrolliert?
Nachrichten Hannover Werden Bäume im Maschpark oft genug kontrolliert?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 08.09.2017
Von Andreas Schinkel
Quelle: Behrens
Hannover

Das Umweltamt betont, dass die alten Bäume im Maschpark besonders häufig kontrolliert werden. Eventuell werde man vor Großereignissen wie dem Maschseefest die Kontrollen ausweiten, sagte Umweltdezernentin Sabine Tegtmeyer-Dette (Grüne) am Montag im Umweltausschuss. 156 Mitarbeiter seien damit beschäftigt, Hannovers Bäume nach morschen Ästen abzusuchen.

Anlass für den Bericht im Ausschuss ist ein tragischer Unfall während des Maschseefestes. Anfang August hat ein herunterfallender Ast im Maschpark einen 31-jährigen Mann am Kopf getroffen. Er erlag einen Tag später seinen Verletzungen. Von außen habe man nicht erkennen können, dass der Ast von innen verfault war, sagt die Stadt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Regen dauerte nur wenige Minuten, doch etliche Keller liefen voll. Solche Sturzbäche wie am 22. Juni sind statistisch äußerst selten, sie kommen höchstens alle 100 Jahre einmal vor. Trotzdem will Hannovers Stadtentwässerung vorsorgen und die Durchmesser der Kanäle erweitern. 

Andreas Schinkel 05.09.2017

Bei der brisanten Abstimmung über den Neubau von zwei Bädern in Hannover bietet die CDU jetzt ihre Hilfe an - zumindest der SPD. Die Christdemokraten lassen sich auf das sogenannte Pairing ein.

Andreas Schinkel 04.09.2017

Die Ratspolitik hat in zwei Ausschüssen grünes Licht für den Bau einer Verbrennungsanlage für Klärschlamm in Lahe gegeben. Die Stadtverwaltung kann das Vorhaben jetzt ausschreiben.

Frank Winternheimer 04.09.2017