Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Nach Unfall: Baum stürzt auf Westschnellweg
Nachrichten Hannover Nach Unfall: Baum stürzt auf Westschnellweg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:50 04.10.2017
Ein Opel prallte am Dienstagabend gegen einen Baum, dieser stürzte daraufhin auf den Westschnellweg. Quelle: dpa

Ein 23-jähriger Opfelfahrer ist am Dienstagabend auf dem Westschnellweg von der Fahrbahn abgekommen und durchbrach eine Leitplanke. Nach Polizeiangaben ereignete sich der Unfall gegen 22.10 Uhr zwischen der Stöckener und Herrenhäuser Straße. "In einer leichten Linkskurve verlor der Osnabrücker aus bislang unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug", sagt Behördensprecher Philipp Hasse. Nachdem der Zafira die Leitplanke durchbrochen hatte, rammte der Wagen einen Baum. Der Opel blien in der Böschung stehen.

Der Baum kippte allerdings um und stürzte auf den Westschnellweg. Fünf Autos konnten dem Stamm nicht mehr ausweichen, die Fahrzeuge wurden beschädigt. Der 23-jährige Opelfahrer wurde leicht verletzt und kam in ein Krankenhaus. Die anderen Unfallbeteiligten blieben unversehrt. Der Abschnitt des Westschnellwegs musste bis Mitternacht voll gesperrt werden.

pah

Seit drei Jahren kämpft ein langjähriger schwerbehinderter Mitarbeiter der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) darum, seinen alten Job wiederzubekommen. Doch die Hochschule will offenbar nicht, dass der 53-Jährige dort arbeitet. Der Mann sieht sich als Mobbingopfer und zieht immer wieder vor Gericht. 

Michael Zgoll 07.10.2017

Auf dem Weg zu einem Einsatz in der List sind ein Polizeiauto und ein Skoda zusammengestoßen. Der Streifenwagen fuhr nach Angaben der Ermittler mit Blaulicht bei Rot über eine Ampel. Die beiden Beamten wurden leicht verletzt.

05.10.2017
Hannover Mutter-Kind-Zentrum und Unfallchirurgie - Diakovere baut zwei neue Kliniken für 85 Millionen Euro

Die Finanzierung von zwei Großprojekten des diakonischen Krankenhausträgers Diakovere ist gesichert: Das Land hat jetzt jeweils 35 Millionen Euro für ein neues Mutter-Kind-Zentrum und einen Neubau für die Unfallchirurgie genehmigt. 15 Millionen Euro steuert Diakovere selbst bei.

Juliane Kaune 07.10.2017