Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Erziehungsberatung stark nachgefragt
Nachrichten Hannover Erziehungsberatung stark nachgefragt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:49 26.09.2018
Erfolgreiche Lebenshilfe: Diakoniepastor Rainer Müller-Brandes, Konfliktberaterin Karin Aumann und Einrichtungsleiter Axel Gerland stellen den Jahresbericht des Ev. Beratungszentrums in der List vor. Quelle: Moritz Frankenberg
Hannover

Hilfe in der Krise: Das evangelische Beratungszentrum in der List hat im vergangenen Jahr 1752 Klienten betreut und sie bei persönlichen Problemen unterstützt. Vor allem Erziehungs- und Schwangerschaftsberatung wurden vermehrt nachgefragt. „Uns suchen zunehmend Frauen auf, die durch vorgeburtliche Untersuchungen der Pränataldiagnostik verunsichert sind“, betont Schwangerschaftskonfliktberaterin Karin Aumann anlässlich der Vorstellung des Jahresberichts der Einrichtung. „Wenn werdende Mütter einen positiven Befund haben, ist das ungeheuer belastend.“

Zudem haben sich 2017 50 Prozent mehr Jugendliche und Familien als im Vorjahr an die Beratungsstelle gewandt, um Hilfe bei Erziehungsproblemen zu erhalten. „Eltern sind informierter und verantwortungsbewusster aber auch weitaus ängstlicher und unsicherer geworden“, betont Axel Gerland, Leiter des Beratungszentrums, das im kommenden Jahr 50. Geburtstag feiert. Das Thema Trennung sei für die betroffenen Familien genauso ein Schwerpunkt wie Mobbing an der Schule, Verhaltensauffälligkeiten wie ADHS oder suizidale Gefährdungen. „Auch bei dieser Thematik ist der Beratungsbedarf um 30 Prozent gestiegen“, so Gerland.

Den Hauptanteil der professionellen Gespräche machen nach wie vor Ehe- und Partnerschaftsprobleme aus, gefolgt von Scheidung und kritischen Lebensereignissen. „Dazu zählen der Verlust von Angehörigen, Krankheit aber auch eine Veränderung im sozialen Bereich wie etwa der Jobverlust“, sagt Gerland. Rund 60 Prozent der Klienten in der List sind weiblich, und vor allem Jugendliche haben 2017 vermehrt Hilfe gesucht. Wer in der Oskar-Winter-Straße 2 einen Termin haben möchte, muss im Schnitt rund vier Wochen auf einen Besuch bei einem der zehn Kollegen warten. „In einem akuten Krisenfall oder wenn Kinder betroffen sind, geht das aber sehr viel schneller“, betont Gerland.

„Wir unterhalten die größte Lebensberatungsstelle in Hannover und der Landeskirche“, erklärt Diakoniepastor Rainer Müller-Brandes. Da es kein städtisches Angebot für Eheberatung gebe, sei der Zulauf bei dieser Thematik besonders groß. „Nur ein Fünftel des Etats sind öffentliche Gelder, rund 300.000 Euro pro Jahr kommen aus Kirchensteuern. Wir leisten uns da etwas als Kirche.“ Es gebe zudem bereits 20 Kooperations-Verträge mit Firmen um Burn-Out-Prophylaxe in einer verdichteten Arbeitswelt anzubieten.

Wichtig ist dem Team der Beratungsstelle, dass ergebnisoffen gearbeitet wird. „Im Schnitt kommen die Klienten rund fünfmal zu uns“, sagt Gerland. In jüngster Vergangenheit hat der Einrichtungsleiter festgestellt, dass die Menschen grundsätzlich weniger Schwellen- und Berührungsängste hätten. „Sie lassen sich leichter auf eine Kurzzeit-Therapie ein.“

Von Susanna Bauch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf der Autobahn 2 zwischen dem Kreuz Hannover-Ost und Buchholz sind am Mittwoch fünf Fahrzeuge in einen Unfall verwickelt worden. Dabei wurden Styroporplatten über alle drei Fahrspuren verteilt. Der Verkehr wurde über den Standstreifen vorbeigeführt.

26.09.2018

Was ist denn das? Ein vermeintlich äußerst übergewichtiger Autofahrer sitzt auf der Rückbank und steuert ein Saab-Cabrio durch Hannover. Dieses Bild hat heute einige Menschen in der Innenstadt irritiert.

26.09.2018

Das Schauspielhaus Hannover ist auf der Suche nach Statisten. Gebraucht werden Personen im Alter von 30 bis 60 Jahren, die Lust haben, beim Stück „Das Sams“ auf der Bühne zu stehen.

26.09.2018