Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Fahrradmitnahme soll attraktiver werden
Nachrichten Hannover Fahrradmitnahme soll attraktiver werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:17 04.12.2018
Die Fahrradabteile in den Bussen und Bahnen soll attraktiver werden. Quelle: Bernd Haase
Hannover

Die Regionsverwaltung will die Fahrradmitnahme in den Bussen und Bahnen des Nahverkehrs zu Beginn der kommenden Fahrradsaison im April attraktiver machen, um sowohl den Anteil des Rad- als auch den des Nahverkehrs am Gesamtverkehrsaufkommen zu steigern. „Insbesondere im weitläufigen Regionsgebiet ist nur ein kleiner Teil der Wege ausschließlich mit dem Fahrrad zu bewältigen. Deshalb ist ist es attraktiv, Fahrrad und Nahverkehr zu kombinieren“, heißt es in einer Beschlussvorlage, die der Verkehrsausschuss einstimmig befürwortet hat.

Einer der Punkte hört auf die Formulierung „Konfliktlösung im Mehrzweckabteil“. Diese sind eigentlich für Rollstuhlfahrer, Eltern mit Kinderwagen und Fahrräder reserviert, werden aber häufig von anderen Fahrgästen benutzt – auch, wenn Sitze in den normalen Abteilen frei sind. Das Fahrpersonal soll geschult und sensibilisiert werden, daraus entstehende Konflikte zu lösen. Außerdem soll es einheitliche Gestaltungselemente in den Abteilen geben sowie eine Kampagne in der Öffentlichkeit.

Bisher bestehende unterschiedliche Regelungen für die Fahrradmitnahme bei den einzelnen Unternehmen im Großraum Verkehr Hannover (GVH) will die Region vereinheitlichen. In einem späteren Schritt soll dann eine Forderung der Fahrradlobby umgesetzt werden. Die Sperrzeit am Nachmittag, in der Fahrradmitnahme entweder wie bei der Üstra gar nicht oder wie bei der S-Bahn nur mit Kauf eines zusätzlichen Fahrscheins möglich ist, soll dann entfallen.

Von Bernd Haase

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Rückkehr zum Abitur nach 13 Jahren an den Gymnasien ist ein Riesenprojekt für die Stadt. Viele Schulen werden nicht rechtzeitig fertig.

04.12.2018

Schwere Vorwürfe gegen das hannoversche Verkehrsunternehmen: Laut einem anonymen Brief kassieren die Arbeitnehmervertreter des Unternehmens zu hohe Gehälter. Die Üstra nimmt die Vorwürfe sehr ernst: Vorstandschef Volkhardt Klöppner hat die Angelegenheit zur Chefsache erklärt – und den Brief an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet.

07.12.2018

„Meine ersten Hannover Wörter“ lautet der Titel des 15 doppelseitigen Pappbuchs für Kinder zwischen null bis vier Jahren – natürlich mit runden Ecken.

04.12.2018