Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Fans warten auf den Helene-Fischer-Marathon
Nachrichten Hannover Fans warten auf den Helene-Fischer-Marathon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:48 12.09.2017
Vor der Tui Arena warten am frühen Nachmittag schon die ersten Fans. Quelle: Dillenberg
Anzeige
Hannover

Helene Fischer ist ein Phänomen, ihre Fangemeinde ist groß und erstreckt sich über Frauen und Männer, jung oder alt. Das zeigt sich auch bereits am Dienstagnachmittag, als bereits am frühen Nachmittag vereinzelt Fans auf den Einlass zum Konzert am Abend warten. Kaum zehn Helene-Fischer-Fans warten und hoffen darauf, vorab vielleicht einen Blick auf den Schlagerstar werfen zu können.

Alles zur Show

Alles, was Sie zu den Konzerten von Helene Fischer in Hannover wissen müssen, finden Sie hier.

Seit kurz vor 10 Uhr wartend

"Ich bin seit kurz vor 10 Uhr hier. Meine Begleitung ist leider abgesprungen, vielleicht werde ich die Karte ja noch los", sagt Ronie Gysbers (21). Wie andere Wartende treibt auch ihn die Hoffnung an, vor der Vorstellung einen kurzen Blick auf Helene Fischer werfen zu können: "Die Hoffnung stirbt zuletzt! Ich bin begeistert vom Gesamtpaket: Frau, Stimme, Show. Das passt einfach alles." Ronie war bei der letzten Tour auf neun Konzerten, während dieser Tour wird er zwölf besuchen. "Obwohl ich seit 2012 Konzerte besuche, bin ich immer wieder aufgeregt."

"Ich bin auf allen Konzerten in Hannover dabei"

Von Andrea Roth (28) hat es ein Konzertfoto sogar ins Booklet des aktuellen Albums geschafft. Stolz berichtet sie: "Ich habe mich total gefreut, als das Management das Bild angefragt hat. Die Karten für Dienstag habe ich durch das Foto bekommen." Seit 2010 besucht die gebürtige Hannoveranerin Helene-Fischer-Konzerte: "Diese Woche bin ich auf allen Konzerten dabei und toure dann quasi durch ganz Deutschland mit. Der Flug nach Zürich ist auch schon gebucht." All die Jahre Konzerterfahrung schweißen auch zusammen: "Man lernt sich im Laufe der Zeit schon kennen. Da ich in Hannover wohne, habe ich einige andere Fans aufgenommen. Dafür habe ich dann auch in Berlin ein Dach über dem Kopf."

Katja Hoffmann (38) ist mit Andrea, ihrem Mann und Freunden zusammen auf dem Konzert. "Bei meinem allerersten Helene-Fischer-Konzert war mein Mann nur wegen seiner Eltern hingefahren. Damals dachte ich mir noch 'Ich gehe doch nicht auf ein Schlagerkonzert!'" Ihre Meinung hat sie 2013 offenbar geändert: "Meine ersten Tickets habe ich damals für Berlin gekauft." Vier Jahre später besucht sie nun 20 der 65 Konzerte dieser Tour.

Alle Altersgruppen vertreten

Jessica-Marie Wegener (17) hat eine eigene Helene-Fischer-Fanpage und über diese auch Jenny Krause (16) kennengelernt. "Auf den Konzerten sind eigentlich alle Altersgruppen vertreten", sagt Jessica-Marie. "Bei dieser Tour bin ich nur auf fünf Konzerten, bei den Fernsehauftritten bin ich aber jedes mal dabei!" Die 17-jährige besucht derzeit die gymnasiale Oberstufe: "Stressig finde ich das nicht neben dem Abi. Ich arbeite auch nebenbei, um mir die Konzerte zu finanzieren. Das mache ich auch gerne, weil es sich für mich lohnt. Ansonsten wird eben gespart!"

Jenny Krause bekommt ihr Hobby hauptsächlich durch geschenkte Konzertkarten finanziert: "Jessica und ich haben uns durch unsere Fanpages kennengelernt und waren dann 2015 das erste Mal gemeinsam auf einem Konzert." Wie viele andere auch treffen sich beide Mädchen lange vor den Konzerten mit Gleichgesinnten: "Das ist wie in einer Familie hier!" In einem Punkt ist sich die ganze "Familie" jedoch einig: "Wir haben keine Lust mehr auf 'Atemlos'!" An ihren ersten Kontakt mit Helene Fischer kann sich die Schülerin noch genau erinnern: "Beim ersten Lied dachte ich: 'Ich liebe diese Frau!'. Ich saß damals im Auto und es lief 'Fehlerfrei' aus ihrem Album 'Farbenspiel'."

Von Swantje Schurig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Hannover Bauarbeiten dauern noch - D-Linie geht Montag in Betrieb

Die oberirdische Strecke der neu gebauten D-Linie der Stadtbahn ist vom kommenden Montag an befahrbar. Um 4.03 startet dann in Ahlem die erste Bahn der Linie 10 in Richtung Innenstadt. Im Bereich zwischen dem Raschplatz und dem Goetheplatz wird dennoch weiter gebaut.

Mathias Klein 15.10.2017

Bei Kunden von HTP war am Dienstagmorgen in der Region Hannover zeitweise das Internet gestört. Zahlreiche Nutzer haben Probleme bei DSL und Festnetzanschlüssen. Grund war ein Sicherheits-Update in der Nacht. Noch am Vormittag konnte das Problem behoben werden, teilt das Unternehmen mit. 

12.09.2017

Gaffer haben am Wochenende östlich von Hannover den Bahnverkehr für eine Stunde zum Erliegen gebracht. Bei einem Großfeuer fotografierten sie die Flammen und positionierten sich dabei auf den angrenzenden Gleisen. Der Bahnverkehr musste gestoppt werden. 

15.09.2017
Anzeige