Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Millionenschaden bei Feuer in Vahrenwalder Lagerhalle
Nachrichten Hannover Millionenschaden bei Feuer in Vahrenwalder Lagerhalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:12 11.03.2018
In einer Lagerhalle im Alten Flughafen 10 brennt es. Flammen schlagen aus dem Gebäude empor.  Quelle: Foto: Heidrich
Anzeige
Hannover

 Großbrand auf einem Gelände am Alten Flughafen: Die Feuerwehr ist am Donnerstagabend zu einem Brand in einer Lagerhalle gerufen worden. Um kurz vor 20 Uhr hatten Zeugen Flammen aus dem ehemaligen Gebäude der Firma Möbel Boss schlagen gesehen. Die Helfer rückten mit drei Löschzügen nach Vahrenwald aus. Unterstützung bekamen sie von der Freiwilligen Feuerwehr – insgesamt 240 Einsatzkräfte waren mit 79 Fahrzeugen vor Ort.

Probleme bereitete der Wind. Er trug den Rauch des Feuers in Richtung Norden. Per Rundfunkdurchsagen wurden die betroffenen Teile der Bevölkerung davor gewarnt, die Fenster zu öffnen. Der Rauch beeinträchtigte zum Teil auch die Autofahrer auf der Autobahn 2. Auch sie wurden per Durchsagen in den Radioprogrammen gewarnt.

Der Feuerwehr gelang es bei den Löscharbeiten, die Flammen aus der etwa 80 mal 80 Meter großen Lagerhalle von einer benachbarten Unterkunft für Obdachlose fernzuhalten. Die Unterkunft blieb dennoch geschlossen. 

Gegen 23 Uhr war der Brand unter Kontrolle, eineinhalb Stunden später meldete die Feuerwehr: Feuer aus! Allerdings stürzte der vordere Teil der Halle ein. Im zusammengestürzten Teil der Halle war Bekleidung gelagert, im hinteren befand sich Autozubehör. 

Die weiteren Löscharbeiten zogen sich allerdings noch bis in die frühen Morgenstunden hin. Sicherheitspersonal sorgte dafür, dass niemand in die Nähe des Gebäudes kam. 

Menschen wurden durch die Flammen nicht verletzt. Die Kriminalpolizei hat damit begonnen, die Brandursache zu ermitteln. Das gestaltet sich allerdings schwierig, weil die Halle einsturzgefährdet ist. Nach ersten Einschätzungen ist allerdings ein Millionenschaden entstanden.

Die Polizei sucht nun Zeugen. Sie sollen sich unter Telefon (0511) 109-5555 melden.

Von Tobias Morchner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Keine zweite Amtszeit eingeplant: Hochschulchef erklärt gegenüber dem Minister Björn Thümler seinen Verzicht und informiert die Führungskräfte. Thümler nimmt den Verzicht zur Kenntnis. 

21.02.2018

Das Lumix-Festival für jungen Fotojournalismus gehört zu den wichtigsten Fotowettbewerben der Welt. Derzeit tagt die Jury – am Ende bleiben von 1000 Bewerbungen  aus mehr als 80 Ländern 60 Fotoreportagen übrig. 

21.02.2018
Hannover Hannovers höchste Erhebung - Deponie Lahe ist nun ein grüner Gipfel

Sechs Jahre lang haben Arbeiter den Nordberg der Mülldeponie Lahe abgedichtet. Hannovers höchste Erhebung ist jetzt ein grüner Hügel, auf dem nach und nach ein Naturparadies entstehen soll. 

21.02.2018
Anzeige