Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Benefizgala für Demenzprojekt Klang und Leben
Nachrichten Hannover Benefizgala für Demenzprojekt Klang und Leben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 09.10.2018
„Ich brauche keine Millionen“: Oliver Perau gibt den Ton an. Quelle: Moritz Frankenberg
Hannover

Schongang oder Schleuderprogramm? Keine Frage. Die Band kommt ins Rotieren. „Kalkutta liegt am Ganges“, „Rote Lippen soll man küssen“ oder „Wenn der weiße Flieder wieder blüht“ – Oliver Perau dreht auf, er macht aus den alten Schlagern eine Show. Der Frontmann der Rockband Terry Hoax hat an diesem Abend Genre und musikalische Begleitung gewechselt. Klang und Leben heißt die Combo, mit der im GOP auf der Bühne steht. Die fünf Musiker spielen Lieder aus der Vergangenheit, weil sie einen besonderen Auftrag haben: Sie wollen demenzkranken Menschen helfen, Erinnerungen wieder lebendig werden zu lassen – um ihnen ein Stück Lebensfreude zurückzugeben.

50 bis 60 Senioreneinrichtungen besucht Klang und Leben jedes Jahr, rund 270 Auftritte gab es seit der Gründung des Projekts 2013. Am Montagabend ist das Publikum im vollbesetzten Varieté ein anderes. Freunde und Förderer sind zur Benefizgala gekommen, um mit ihrem Eintrittsgeld dazu beizutragen, dass das Demenzprojekt weitergehen kann. Die Waschmaschinen-Kulisse vom aktuellen GOP-Programm bildet in der Zweitverwertung einen originellen Rahmen für das temporeiche Konzert.

Wenn Perau und seine Kollegen die Senioren besuchen, schalten sie aber doch etwas mehr in Richtung Schonwaschgang. „Ich habe dieses Jahr mit einer 106-Jährigen getanzt“, verrät Perau. Eine Seniorin, die sonst kein Wort gesprochen hat, habe plötzlich mitgesungen, eine andere habe auf die Frage, ob er vor ihr niederknien dürfe, gelassen geantwortet: „Sie können sich auch gleich hinlegen.“ Anekdoten, die zeigen sollen, dass es gelingen kann, Menschen aus einer Welt des Vergessens mithilfe der Musik für kurze Zeit zurück ins Leben zu holen.

„Wir sind alle Überzeugungstäter“, sagt Graziano Zampolin, Demenzcoach und Gründer von Klang und Leben. Auch Jens Eckhoff von der Band Wir sind Helden macht bei dem Projekt mit; im GOP wird er von Gitarrist Jens Nickel vertreten. Ebenfalls zur Combo gehören Pianist Andreas Meyer und Schlagzeuger Karsten Kniep. Sie alle erhalten für ihre Auftritte keine Gagen, nur eine Aufwandsentschädigung.

„Es geht um Wertschätzung“, sagt Entertainer Desimo, der durchs Programm führt, über Klang und Leben. Geschätzt wird das Projekt längst bundesweit. Mediziner-Kabarettist Eckart von Hirschhausen ist ebenso Schirmherr wie „Lindenstraßen“-Schauspieler Bill Mockridge. Auch BAP-Sänger Wolfgang Niedecken, Sportmoderator Gerhard Delling oder Bundesliga-Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus sind prominente Fürsprecher. Und Annette Behnken, durch das „Wort zum Sonntag“ fernsehbekannte Pastorin aus Wennigsen, hat ihre Unterstützung mit einem persönlichen Gala-Besuch dokumentiert.

„Ich brauche keine Millionen“, singt Perau. Ganz so viel wurde bei der Benefizveranstaltung tatsächlich nicht eingesammelt. Aber rund 15 000 Euro an Spenden sind immerhin zusammengekommen. Und es wird weitergehen mit den Liedern aus der Vergangenheit.

Mehr Informationen unter klangundleben.org

Von Juliane Kaune

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Musiker um Oliver Perau helfen demenzkranken Senioren mit Musik – und beweisen bei einer Benefizgala, wie hörenswert ihre Lieder aus der Vergangenheit sind.

12.10.2018

Um Arbeitssuchende zu beraten, rufen die Mitarbeiter des Jobcenters Hannover regelmäßig in Wien an. Dort wartet allerdings nicht der nächste potenzielle Arbeitgeber, sondern ein Dolmetscher.

12.10.2018
Hannover Richtfest in Kläranlage - Abwassergebühren in Hannover steigen

Zum ersten Mal seit 15 Jahren steht Verbrauchern in Hannover eine Steigerung der Abwassergebühr bevor. Nicht allein die kostenintensive Erneuerung der ältesten Kläranlage Niedersachsens hat dazu geführt.

09.10.2018