Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Gartenfriedhof erhält abschließbare Tore
Nachrichten Hannover Gartenfriedhof erhält abschließbare Tore
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:11 05.11.2018
Der Gartenfriedhof ist Kulturdenkmal – aber auch Trinkertreffpunkt. Quelle: Samantha Franson
Südstadt

Der historische Gartenfriedhof an der Marienstraße soll künftig nachts nicht mehr zugänglich sein. Die Stadt will die drei Eingänge an der Marien-, der Warmbüchen- und der Arnswaldtstraße mit Toren versehen, die zwischen 20 Uhr am Abend und 7 Uhr abgeschlossen werden. Die Kosten belaufen sich auf 40.000 Euro, die Region Hannover beteiligt sich daran mit 16.000 Euro.

Der 1741 eingeweihte Friedhof mit seinen klassizistischen und spätbarocken Gräbern bedeutender Familien aus Hannovers Stadtgeschichte war bis 1938 von einem Metallgitterzaun samt Toren umgeben, die damals jedoch zu Kriegszwecken eingeschmolzen wurden. Den Zaun ließ die Stadt in den achtziger Jahren ersetzen, und zwar durch Elemente aus Geländerteilen von Brücken. Die Eingänge jedoch blieben weiter offen.

Das soll sich nun ändern. Anlass ist, dass es auf dem Friedhofsgelände, das rechtlich als Grünanlage eingestuft wird, schon seit Jahrzehnten „immer wieder unsachgemäß genutzt wird und es zu Sachbeschädigungen kommt“, wie es einer Drucksache der Region heißt. Im Fokus steht dabei in jüngerer Vergangenheit vor allem eine Gruppe von Trinkern, die sich dort täglich trifft und häufig daneben benimmt.

Die Tore werden in Absprache mit der Denkmalpflege schlicht und funktional gestaltet, so dass sie „nicht von Bürgern als historisches Original missverstanden werden“ und von Gehbehinderte oder älteren Personen ohne großen Kraftaufwand zu öffnen sind. Im Herbst kommenden Jahres sollen sie installiert sein.

Die Stadt hat weitere Vorkehrungen getroffen. Das bestehende Anleinverbot für Hunde ist in ein komplettes Hundeverbot umgewandelt worden. Radfahrer müssen absteigen und ihre Gefährte schieben, das Betreten der Grabmale ist untersagt. Ein Alkoholverbot sehen die Regeln nicht vor.

Von Bernd Haase

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Mauer war kaum gefallen, da zog die gebürtige Leipzigerin Uta Pippig in die USA. Von hier aus plante sie ihre Profikarriere als Marathonläuferin. Mit Erfolg: Das Laufen machte sie zu einer reichen Sportlerin.

05.11.2018

Vor allem an Studienabbrecher richtet sich der Ausbildungsmarkt Zukunft am Dienstag im Berufsinformationszentrum in der Escherstraße.

05.11.2018

Ein schon mehrfach vorbestrafter Algerier wird wegen schweren Diebstahls zu 13 Monaten Haft verurteilt – ohne Bewährung. Der 25-jährige Asylbewerber kann nicht abgeschoben werden, weil er keinen neuen Pass bekommt.

08.11.2018