Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Das letzte Bild einer Kuh
Nachrichten Hannover Das letzte Bild einer Kuh
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 02.12.2018
Hunger im Ersten Weltkrieg: Eine Kuh in Groß-Buchholz vor der Schlachtung. Quelle: Foto: Hans-Peter Wiechers
Groß-Buchholz

Vor 100 Jahren endete der Erste Weltkrieg, die „Ur-Katastrophe des 20. Jahrhunderts“, wie einige Historiker ihn nennen. Im vorletzten Kriegsjahr posierten in der Groß-Buchholzer Straße ein paar Herrschaften und eine (!) Frau für den Fotografen, um zu demonstrieren, dass die „Aushungerung“ Deutschlands nicht gelingen werde. Als Beweismittel wurde eine stattliche Kuh, vermutlich aus dem benachbarten Stall von Bauer Wilhelm Meyer, hinzugezogen. Die mit Schlachterschürzen gekleideten Begleiter lassen vermuten, dass das schwarz-weiße Vieh ein letztes Mal abgelichtet wurde. Bereits im ersten Kriegsjahr hatte England gegen Deutschland ein Handelsverbot erlassen und eine Seeblockade angeordnet, um die deutsche Bevölkerung „auszuhungern“. Das Postkartenmotiv entstand 1917, zehn Jahre nach der Eingemeindung des Dorfes Groß-Buchholz, vor dem Haus der Familie Hennies, die noch heute ein Hotel in Altwarmbüchen betreibt. Die Karte stammt aus dem umfangreichen Fotoarchiv des Heimatvereins Pinkenburger Kreis. Die Sammlung bietet Ansichten von fast jeder Straße und fast allen im alten Ortskern gelegenen Häusern.

Von Gabi Stief

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Freitag hat ein 53 Jahre alter Mann einen 48-Jährigen am Hauptbahnhof Hannover angegriffen und schwer verletzt. Der Angreifer wurde festgenommen. Nun wurde er einem Haftrichter vorgeführt.

02.12.2018

Die Stadt Hannover wird die Kreuzung Vahrenwalder Straße/Industrieweg nicht umgestalten. An der Stelle wurde im April ein elfjähriger Junge von einem abbiegenden Lkw überrollt und getötet. Die Gutachter bescheinigen dem Bereich „keine Sicherheitsdefizite“.

05.12.2018

Am ersten Dezember stimmte der jüngste der Kelly Family zusammen mit seiner Frau und seinen Kindern in der Swiss Life Hall irische Klänge an und begeistert damit die Hannoveraner.

01.12.2018