Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Sprengel-Museum: „Härke muss liefern“
Nachrichten Hannover Sprengel-Museum: „Härke muss liefern“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:51 25.04.2018
Brandschutz wird deutlich teurer: Das Sprengel-Museum am Maschsee. Quelle: Philipp von Ditfurth
Hannover

Im Konflikt um die Kostenexplosion beim Brandschutz für das Sprengel-Museum kritisiert die hannoversche SPD die Blockadehaltung von Kulturdezernent Harald Härke. „Härke ist zuständig für das Museum, und er muss seine Aufgaben ernst nehmen“, sagt Hannovers SPD-Chef Alptekin Kirci. Er habe kein Verständnis dafür, dass der Dezernent weder über die Ursachen der Kostensteigerung informiert, noch eine Strategie darlegt, wie es mit der Finanzierung weitergehen soll. „Härke muss liefern“, sagt Kirci. Zugleich kritisiert der SPD-Chef die abwartende Haltung des Landes. „Das Land darf sich beim Sprengel-Museum nicht aus der Verantwortung ziehen“, sagt Kirci, der zugleich für die SPD im Landtag sitzt.

Die geplante Brandschutzsanierung im Altbau des Museums kostet voraussichtlich 11 statt 4 Millionen Euro. Der Stadtverwaltung ist die Kostenexplosion seit Dezember bekannt. In der Kulturausschusssitzung am Freitag wollte Kulturdezernent Härke trotz mehrmaliger Nachfragen von Politikern keine weiteren Informationen zu dem Vorgang geben. Härke verwies auf andere Zuständigkeiten und „höhere Ebenen“. Stadt und Land tragen das Sprengel Museum je zur Hälfte.

CDU-Landtagsfraktionchef Dirk Toepffer hatte angeregt, dass sich die Stadt aus der Trägerschaft für das Museum zurückzieht und stattdessen das Staatstheater übernimmt. Kirci sieht den Vorschlag skeptisch, signalisiert aber Gesprächsbereitschaft. „Wir können darüber reden, was von wem finanziert werden soll“, sagt er. Dahinter stehe die Frage: Welche Einrichtungen in der Landeshauptstadt sollen Leuchttürme für Niedersachsen sein?

Von Andreas Schinkel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Selbstfahrende Autos, intelligente Roboter – und prominente Gäste: Die weltgrößte Industrieschau beginnt. Bei einem Festakt  im HCC  eröffnete Angela Merkel am Sonntagabend die Hannover Messe.

22.04.2018

Die Hannover Messe hat begonnen. Der Messeschnellweg wird deshalb von Dienstag bis Donnerstag in den Morgenstunden wieder zur Einbahnstraße Richtung Messegelände. Am Abend wird auf die Maßnahme R verzichtet.

22.04.2018

Schon bald könnte ein ungewöhnliches Transportmittel über Hannovers Straßen rollen: Auf der Hannover Messe wird ein Elektrokleinbus gezeigt, der schon bald in einem Testlauf in deutschen Städten unterwegs sein soll – möglicherweise auch in Hannover.

22.04.2018